Meldung

Das Raubtier unter den Backup-Tools

SEP gibt mit 'Tigon' den Startschuss für eine neue Version seines plattformübergreifenden Hybrid-Backup- und Disaster-Recovery-Werkzeugs 'SEP sesam'. Tigon steht für ein Hybridtier aus Tiger und Löwe und soll den hybriden Ansatz des Produkts symbolisieren. Neu ist die laut SEP einzigartige KVM/QEMU-Unterstützung für Kernel-basierte Virtualisierungslösungen unter Linux.
Außerdem neu bei "SEP sesam Tigon" [1] ist die Möglichkeit, mit VMware virtualisierte Systeme automatisch anhand von Meta-Tags im vCenter zur Sicherung hinzuzufügen beziehungsweise zu entfernen. Mit Kopano unterstützt SEP sesam nun die sechste E-Mail und Groupware-Lösung. Zu den weitere Neuerungen zählen der NDMP-Single File-Restore, die Red-Hat-RHV-VM-Reduktion und das flexible Handling des Tageswechsels zur Sicherung extrem großer Datenmengen. Außerdem wird die SAP ASE Datenbank nun durch einen Agenten SAP-konform gesichert und wiederhergestellt.

Bei der Si3-Deduplizierung und -Replikation ist nun eine Verschlüsselung möglich, was besonders im Zuge der EU-DSGVO interessant sein soll. Nach Zerlegen des Datenstroms in Blöcke und der Komprimierung jedes Blocks lässt sich nun jeder einzelne Block durch einen beliebig definierbaren Key verschlüsseln. Zur Wiederherstellung der Daten kann der Key in der Datenbank des Backupservers hinterlegt werden oder der Dateneigentümer muss eine Rücksicherung mit seinem persönlichen Key autorisieren.
23.10.2017/ln

Tipps & Tools

Richtige Storefront-URL verwenden [13.01.2019]

Wer als Admin die Citrix-Umgebung proaktiv überwachen und schnellstmöglich auf Störungen reagieren will, setzt seit der Version XenApp & XenDesktop 7.18 unter Umständen das Citrix Application Probing ein. Bei der Konfiguration kann es jedoch zu Problemen kommen, da die initiale Dokumentation nicht klar genug verfasst ist. Konkret heißt das, dass bei der Konfiguration des Citrix Application Probe Agent für StoreFront-Anmeldeinformationen die Meldung 'Storefront war nicht erreichbar' angezeigt wird. [mehr]

Erstes Sonderheft 2019 zum Thema Virtualisierung [1.01.2019]

Ein gutes Neues! Sie brauchen im neuen Jahr IT-Lesestoff? Dann haben wir da was für Sie: Die 180 Seiten des ersten IT-Administrator Sonderhefts 2019 'Virtualisierung in KMUs' liefern IT-Verantwortlichen Best Practices zur Planung und Umsetzung virtualisierter Server, Netze, Speicher, Anwendungen und Clients. Das Sonderheft erscheint im März 2019, Sie können es jedoch schon jetzt vorbestellen. Wie immer profitieren Abonnenten von einem besonderen Vorzugspreis. [mehr]

Fachartikel

Latenzen minimieren bei der Cloudmigration [16.01.2019]

Wer Workloads in die Cloud verschieben will, spielt vorher die effiziente Cloudnutzung durch. Das schließt den Ansatz "Compute in der Cloud, Daten lokal" wegen hoher Latenz meist aus. Das übliche Kopieren der Datensätze zum Cloudprovider dauert jedoch, wenn die WAN-Leitung nicht üppig bemessen ist. Sollen zudem andere Applikationen auf die Daten zugreifen, kommen NAS-Dienste ins Spiel, für die die Hyperscaler eher wenig bieten. Doch wie der Fachbeitrag zeigt, gibt es hier durchaus Alternativen. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen