Meldung

Proxy-Server in Citrix-Umgebungen anpassen

Wer in seiner virtualisierten Infrastruktur mit XenApp und XenDesktop Services arbeitet, kennt vielleicht das Problem, dass er nicht in der Lage ist, die in der Cloud gehostete StoreFront-Website etwa unter einer URL wie 'https://customerxxx.xendesktop.net" von seiner Infrastruktur vor Ort aufzurufen. Der Zugriff auf die in der Cloud gehostete StoreFront-Website von anderen externen Orten stellt jedoch kein Problem dar. Die Lösung liegt in den richtigen Einstellungen für den Proxy-Server.
Gerade in Citrix-Umgebungen sollten Proxy-Server richtig konfiguriert sein.
Überprüfen Sie, ob in Ihrer Infrastruktur HTTP(S)-Anfragen von einem Proxy-Server gefiltert werden. Nicht selten kommt es vor, dass Netzwerkadministratoren derartige Filter einrichten. Untersuchen Sie, ob in den Einstellungen des Proxy-Servers der HTTP(S)-Traffic zu "https://*.xendesktop.net" blockiert wurde. Dann ist die Lösung des Problems nämlich ganz einfach – nämlich bei den Settings des Proxy-Servers Traffic zu "https://*.xendesktop.net" zu erlauben. Um eine reibungslose Funktion der XenApp- und XenDesktop-Dienste zu ermöglichen, müssen außerdem folgende URLs in von Proxys oder Firewalls geschützten Umgebungen erreichbar sein:
  • https://*.citrixworkspacesapi.net
  • https://*.cloud.com
  • https://cwsproduction.blob.core.windows.net/downloads
  • https://*.xendesktop.net
  • https://*.nssvc.net
Sind alle Freigaben entsprechend eingerichtet, sollte der Vor-Ort-Zugriff auf die StoreFront-Website kein Problem darstellen.
3.12.2017/ln

Tipps & Tools

VAR-Verzeichnis bei NetScaler freihalten [12.08.2018]

Wer im Unternehmen mit Citrix NetScaler arbeitet, hat vielleicht schon folgendes Problem beobachtet: Das Verzeichnis '/var' läuft voll und verursacht damit ein Anmeldeproblem an der GUI. Besonders '/var/log' kann sehr groß sein, da die NS.LOG-Dateien große Datenmengen enthalten und NS.LOG den gesamten verfügbaren Speicherplatz auf der Partition mit dem Verzeichnis '/var' belegt. Zum Bereinigen ist wohl oder übel Handarbeit angesagt. [mehr]

Jetzt Training buchen: Docker und Linux-Container [30.07.2018]

Von Red Hat bis Microsoft reden heute alle von Docker. Dessen Erfolg beruht dabei vor allem auf einem Aspekt: Docker hat eine Infrastruktur für Container-Images entwickelt, die es ermöglicht, Images von anderen Anwendern aus einem Repository zu laden und sie für eigene Zwecke anzupassen. In unserem Training im November erfahren Sie in München und Hamburg, worum es bei Docker geht, wie Container aufgebaut sind, wie Sie eigene Container bauen und mit anderen zu Anwendungen verbinden. [mehr]

Fachartikel

Grundlagen von KI und ML [15.08.2018]

Seit mehreren Monaten sind die Begriffe "künstliche Intelligenz" (KI) und "maschinelles Lernen" (ML) in aller Munde. Dabei scheint allerdings oft nicht so recht klar, was die Begriffe eigentlich bedeuten, worin sie sich unterscheiden und wie die heutigen Einsatzmöglichkeiten in der Praxis aussehen. Was sind die Ursprünge, wodurch grenzen sich die Begriffe ab und welche Prozesse stecken genau dahinter? Der Fachbeitrag wirft einen Blick hinter die Marketing-Kulissen. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen