Meldung

Citrix NetScaler: Split-DNS verstehen

Selbst erfahrene Citrix-Administratoren, die mit dem NetScaler-Gateway arbeiten, wissen nicht immer im Detail, wie Split-DNS hier genau funktioniert. Unter anderem gilt es, die Einstellungen 'Local', 'Remote' und 'Both' zu verstehen. Denn diese wirken sich bei der Nutzung von mobilen Geräten teilweise äußerst unterschiedlich auf DNS-Abfragen aus.
Split-DNS in Verbindung mit dem NetScaler-Gateway muss kein Buch mit sieben Siegeln sein.
Wenn Sie Split-DNS auf "Local" setzen, sendet das mobile Endgerät alle DNS-Anfragen an den lokalen DNS-Server. Wenn Sie Split-DNS entweder auf "Remote" oder "Both" setzen, sendet das mobile Gerät die DNS-Anfrage auf Grundlage der DNS-Suffixe. Die Einstellung "Both" ist die Standardeinstellung. Wenn die DNS-Anfrage mit einem der konfigurierten DNS-Suffixe endet, erreicht die Anfrage zur Auflösung das NetScaler-Gateway, andernfalls wird die Anfrage an den lokalen DNS-Server geschickt. Aus diesem Grund müssen Sie Ihre internen DNS-Suffixe entsprechend konfigurieren, wenn Sie Split-DNS auf "Remote" oder "Both" setzen.

Stimmt eine DNS-A-Record-Abfrage mit dem vollqualifizierten NetScaler-Gateway-Domänennamen (FQDN) überein, zu dem sich Benutzer mit einer VPN-Verbindung verbinden, meldet sich das Benutzergerät mit einer Antwort des lokalen DNS-Servers im Cache. Wenn Benutzer beispielsweise eine VPN-Verbindung zu "mycompany.ng.com" herstellen und das Benutzergerät eine DNS-Anfrage für "mycompany.ng.com" stellt, kommt die DNS-Antwort aus dem lokalen Cache. Dies gilt auch dann, wenn der NetScaler-Gateway-FQDN mit dem konfigurierten DNS-Suffix übereinstimmt.

Wenn die DNS-Abfrage keinen Domänennamen enthält, kommen DNS-Anfragen zur Auflösung beim NetScaler-Gateway an. Beispielsweise stellt ein Benutzer eine Verbindung zu einer internen Website wie "mycompany" her und die DNS-Abfrage erreicht zur Auflösung das NetScaler-Gateway. Wenn Sie SplitDNS entweder für "Both" oder "Remote" konfigurieren oder wenn Benutzer den vollständigen FQDN "mycompany.nginternal.com" eingeben, erfolgt die DNS-Auflösung auf Basis des DNS-Suffixes. Dieser Vorgang ist immer gleich, unabhängig von den Split-Tunneling-Einstellungen.

Weitere Informationen finden Sie in der Citrix-Doku " Supporting DNS Queries by Using DNS Suffixes for Android Devices" [1].
11.02.2018/ln

Tipps & Tools

VAR-Verzeichnis bei NetScaler freihalten [12.08.2018]

Wer im Unternehmen mit Citrix NetScaler arbeitet, hat vielleicht schon folgendes Problem beobachtet: Das Verzeichnis '/var' läuft voll und verursacht damit ein Anmeldeproblem an der GUI. Besonders '/var/log' kann sehr groß sein, da die NS.LOG-Dateien große Datenmengen enthalten und NS.LOG den gesamten verfügbaren Speicherplatz auf der Partition mit dem Verzeichnis '/var' belegt. Zum Bereinigen ist wohl oder übel Handarbeit angesagt. [mehr]

Jetzt Training buchen: Docker und Linux-Container [30.07.2018]

Von Red Hat bis Microsoft reden heute alle von Docker. Dessen Erfolg beruht dabei vor allem auf einem Aspekt: Docker hat eine Infrastruktur für Container-Images entwickelt, die es ermöglicht, Images von anderen Anwendern aus einem Repository zu laden und sie für eigene Zwecke anzupassen. In unserem Training im November erfahren Sie in München und Hamburg, worum es bei Docker geht, wie Container aufgebaut sind, wie Sie eigene Container bauen und mit anderen zu Anwendungen verbinden. [mehr]

Fachartikel

VMware-Tools installieren und VMs verschieben (3) [20.08.2018]

Die VMware-Tools stellen eine wichtige Grundlage für die Verwaltung von virtuellen Servern dar. Mit ihnen lassen sich die VMs deutlich einfacher und umfassender administrieren. Das gilt für die Optionen auf der grafischen Oberfläche genauso wie für Skripte, die sich nutzen lassen und eine noch flexiblere Steuerung erlauben. Ferner zeigen wir Ihnen, wie Sie VMs ex- und importieren sowie Vorlagen erstellen. Damit erzeugen Sie quasi beliebig viele neue VMs auf Basis eines Abbilds. Im dritten Teil des Workshops zeigen wir, wie Sie Vorlagen für VMs erstellen und wie Sie virtuelle Maschinen ex- und importieren. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen