Meldung

Neues Training: Amazon Web Services für KMUs

Nach anfänglichen, hauptsächlich auf Sicherheitsfragen basierenden Bedenken gegen die Nutzung von Public-Cloud-Diensten, steigt der Einsatz von IaaS- oder SaaS-Diensten nun auch bei in Deutschland beheimateten Unternehmen rasant an. Doch gerade für KMU mit einer kleinen IT-Mannschaft gilt es dabei, die Komplexität der von Amazon Web Services angebotenen Dienste ebenso zu beherrschen wie die Integration in die lokale IT. Unser  Training im Frühjahr 2019 greift Ihnen unter die Arme.
Wie KMUs erfolgreich den Weg in die Cloud bestreiten, zeigt unser neues Training zu AWS.
In unserem Training "Amazon Web Services für KMUs" [1] am 8. und 30. April in Hamburg und München beschäftigt sich Dozent Thomas Drilling zunächst mit dem Aufbau der globalen AWS-Infrastruktur und erklärt dann, was Sie bei der Nutzung der Managementkonsole beachten sollten. Danach widmen wir uns den Standardfunktionen: Amazon Virtual Private Cloud (VPC), Amazon Elastic Compute Cloud (EC2), Elastic Load Balancing und Auto Scaling. Nicht zu kurz kommen außerdem die Themen Datenbankservices, Kostenüberwachung, Sicherheit & Compliance und Anbindung an die eigene Infrastruktur. Sichern Sie sich frühzeitig einen Platz für einen der beiden Termine.
26.11.2018/ln

Tipps & Tools

Citrix: Basis-vDisk erstellen [3.02.2019]

In Citrix-Umgebung kann es vorkommen, dass eine vDisk importiert werden muss, bei der Änderungen in verschiedenen Versionen gespeichert sind, aber die zugehörige XML Datei nicht (mehr) verfügbar ist. Glücklicherweise gibt es eine Methode, um eine neu zusammengeführte Basis-vDisk außerhalb von PVS zu erstellen, bevor Sie sie in eine Farm importieren, und die dafür keine XML- oder PVP-Dateien benötigt. [mehr]

Vorschau Februar 2019: Cloudmanagement [21.01.2019]

Die Vorteile der Cloud liegen auf der Hand in Form schnell verfügbarer IT-Ressourcen, um deren Betrieb sich der Administrator nur noch eingeschränkt kümmern muss. Dafür wiederum wollen Cloudlandschaften passgenau in die Unternehmens-IT eingebunden werden, vor allem wenn es um die Sicherheit geht. In der Februar-Ausgabe widmet sich IT-Administrator dem Cloudmanagement und zeigt unter anderem, wie Sie Azure-Logs auswerten und Red Hat CloudForms mit Ansible verwalten. In unserem großen Vergleichstest treten daneben vier deutsche Hosting-Anbieter gegeneinander an. [mehr]

Fachartikel

Windows Server 2016: Snapshots von VMs erstellen (3) [18.02.2019]

Snapshots, in Windows Server 2016 auch Prüfpunkte genannt, helfen dabei, den Zustand von virtuellen Servern vor Konfigurationsänderungen oder zur Sicherung zu speichern. Im Idealfall können Sie den virtuellen Server damit bei Problemen in wenigen Sekunden auf den ursprünglichen Zustand zurücksetzen. Wir gehen genau auf diese Art von Absicherung ein und zeigen Ihnen, wie Sie optimal mit Prüfpunkten arbeiten. Im dritten Teil der Serie zeigen wir die Verwaltung von Prüfpunkten und inwieweit Hyper-V-Cluster ein Sonderfall bei Snapshots sind. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen