Meldung

Application-Delivery in Azure

A10 Networks bietet seine Cloud-native Application-Delivery-Lösung mit Harmony Controller, vThunder ADC und Lightning ADC nun auch im Microsoft Azure Marketplace an. Der Harmony Controller ermöglicht ein zentrales Management und Analyse für die A10-Anwendungsdienste, einschließlich A10 Thunder ADC und Lightning ADC, SSLi, CFW und CGN in Multi-Cloud-Umgebungen zur Anwendungskonfiguration und Policy Management.
Mit dem Harmony Controller von A10 Networks [1] können Unternehmen die Bereitstellung und den Betrieb von Anwendungsdiensten effizient automatisieren, die Betriebseffizienz und -flexibilität erhöhen sowie die Benutzerfreundlichkeit verbessern. Die KI-basierte Analyselösung vereinfacht das Management von dezentralen Anwendungsdiensten. Dies senkt drastisch die benötigte Zeit zur Fehlerbehebung, liefert umgehend Warnmeldungen über Leistungs- oder Sicherheitsanomalien und optimiert die Kapazitätsplanung genauso wie die IT-Infrastruktur und Multi-Cloud-Umgebungen.

"Wir freuen uns, dass Unternehmen weltweit nun über den Azure Marketplace Zugang zu den Cloud-nativen Application-Delivery-Lösung von A10 erhalten. So können sie von der hohen Agilität und Effizienz des Harmony Controllers profitieren und die Anforderungen an Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Performance erfüllen", erklärt Kamal Anand, Vice President, Cloud Business Unit bei A10 Networks.

"Die Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität von Multi-Cloud-Umgebungen sind mit vielen Managementherausforderungen verbunden. Der Harmony Controller verringert viele dieser Probleme durch zentrales Management und Analysen, die über viele Infrastrukturen hinweg bereitgestellt werden können. Dabei ist es egal, ob es sich um traditionelle, lokale Rechenzentren, öffentliche, private und hybride Clouds oder Kubernetes-Containerumgebungen handelt."

"Der Microsoft Azure Marketplace bietet Kunden auf der ganzen Welt zertifizierte Partnerlösungen, die für den Betrieb auf Azure optimiert sind", sagt Sajan Parihar, Director, Microsoft Azure Platform bei Microsoft Corp. "Wir freuen uns, die Cloud-basierte Anwendungsbereitstellungslösung von A10 Networks im wachsenden Azure Marketplace anbieten zu können."

Der Azure Marketplace ist ein Online-Markt für fertige Software-as-a-Service (SaaS)-Anwendungen und Premium-Datensätze. Der Azure Marketplace bringt Unternehmen, die innovative, Cloud-basierte Lösungen suchen, mit Partnern zusammen, die sofort einsatzbereite Lösungen entwickelt haben.

Funktionen des A10 Harmony Controllers:
  • Zentrales Management: Einfache Konfiguration und Verwaltung von Policies für Anwendungen, die in Rechenzentren, privaten und öffentlichen Clouds bereitgestellt werden
  • Traffic- und Sicherheitsanalysen: Mehr Transparenz und verwertbare Erkenntnisse über den Datenverkehr jeder Anwendung sowie vereinfachte Fehlersuche durch den Zugriff auf kontextbezogene Daten und Protokolle
  • Mandantenfähigkeit und selbständige Verwaltung: Ein hierarchisches Mietmodell steigert die Agilität, ohne die Governance der gesamten Infrastruktur zu beeinträchtigen
  • Hochgradig skalierbar und plattformunabhängig: Die container- und mikroservice-basierte Architektur ermöglicht es, die Kapazität der Steuerung zu skalieren, ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen
  • Device Lifecycle Management: Zentrales Device Lifecycle Management für A10 Hardware-Appliances oder Softwarestandards ermöglicht einfache Verwaltung einer großen Anzahl von Geräten durch Gruppierung und Verwendung gängiger Vorlagen
  • Integration mit Kubernetes-Umgebungen über die A10 Ingress Controller
18.12.2018/dr

Tipps & Tools

Citrix Virtual Apps fehlerfrei nutzen [17.03.2019]

In Citrix-Umgebung kann folgendes Problem auftreten: Wenn Sie bei einer Neuinstallation von Citrix Virtual Apps 1811 entweder die Option 'Brokered Connections to a Server' oder 'Remote PC aktivieren' auf der Environment-Seite des Installers auswählen, können Endbenutzer die Funktionen 'Browser Content Redirection' (BCR) oder 'HTML5 Multimedia Redirection' nicht verwenden, da drei benötigte Dienste nicht mitinstalliert und registriert werden. Es existiert jedoch ein Workaround. [mehr]

In Kürze erhältlich: Sonderheft Virtualisierung [11.03.2019]

Noch läuft die Schlusskorrektur des ersten Sonderhefts im Jahr 2019, aber bald schon starten die Druckmaschinen: Das IT-Administrator Sonderheft 'Virtualisierung' wird ab dem 29. März ausgeliefert und bietet IT-Verantwortlichen auf 180 Seiten Best Practices zur Planung und Umsetzung virtualisierter Server, Netze, Speicher, Anwendungen und Clients. Ordern Sie jetzt, und Sie haben das Heft zum Erscheinungstermin auf dem Schreibtisch. Abonnenten bestellen wie immer zum Vorzugspreis. [mehr]

Fachartikel

Hyper-V-Replikation in Windows Server 2016 (3) [18.03.2019]

Bereits mit Windows Server 2012 hatte Microsoft die Replikation von virtuellen Servern zwischen Hyper-V-Hosts eingeführt. Mit Version R2 verbesserte Redmond die Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit von Hyper-V dann noch einmal deutlich. Auch bei Windows Server 2016 und Hyper-V Server 2016 gibt es weitere Fortschritte. So lassen sich mit Hyper-V-Replikation virtuelle Server noch besser zwischen drei Hyper-V-Hosts replizieren und synchron halten. Im dritten Teil geht es nun darum, was bei der Replikation virtueller Server unbedingt zu beachten ist und wie sie das Failover in der Praxis durchführen. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen