Meldung

iperf-Test in vSphere korrekt ausführen

Bei VMware-Systemen gibt es ja, wenn auch etwas versteckt, die Möglichkeit, einen iperf-Netzwerktest direkt auf dem Host auszuführen. Das integrierte iperf kommt normalerweise für den VMware-vSAN-Bandbreitentest zum Einsatz, lässt sich aber auch direkt vom User an der Konsole ausführen. Mit den richtigen Vorbereitungen und Kommandos lässt sich mit iperf der Durchsatz einer einzelnen Netzwerkschnittstelle ohne zusätzliche virtuelle Maschine prüfen.
Für einen derartigen iperf-Test müssen Sie unbedingt die vSphere-Firewall temporär deaktivieren. Danach starten Sie iperf auf beiden Hosts, einmal als Server und einmal als Client. Auf der Serverseite können Sie dann mit der Option "-B" ein Portbinding konfigurieren. Somit lässt sich ein bestimmter VMkernel ansprechen, etwa die Management-IP-Adresse des Hosts. Beachten Sie, dass Sie – siehe Abbildung – auf der Clientseite das Programm mit der IP-Adresse des Portbinding starten müssen.

Nach dem Deaktivieren der Firewall ist beim Starten der Client-Seite im Client-Mode die korrekte IP-Adresse
für den iperf-Test in vSphere wichtig.

3.03.2019/ln

Tipps & Tools

Ubuntu-VM in Citrix erstellen [19.05.2019]

In Citrix-Umgebungen lassen sich unter Umständen nicht alle Applikationen als sogenannte 'Published Apps' bereitstellen, da es Abhängigkeiten zwischen Anwendungen gibt oder diese teils miteinander interagieren müssen, wofür ein kompletter Desktop benötigt wird. Möglicher Ausweg kann dann sein, für bestimmte Nutzer dedizierte Linux-VMs auf Basis von Ubuntu 16.04 zur Verfügung zu stellen, die per Machine Creation Services aus einem gemeinsamen Image erzeugt werden. Die Vorgehensweise dabei ist jedoch nicht ganz einfach. [mehr]

Jetzt erhältlich: Sonderheft Virtualisierung [8.04.2019]

Lange erwartet, jetzt endlich frisch aus der Druckerei: Das IT-Administrator Sonderheft 'Virtualisierung' wird seit einigen Tagen ausgeliefert und bietet IT-Verantwortlichen auf 180 Seiten Best Practices zur Planung und Umsetzung virtualisierter Server, Netze, Speicher, Anwendungen und Clients. Ordern Sie jetzt, und Sie haben das Heft in Kürze auf dem Schreibtisch. Abonnenten bestellen wie immer zum Vorzugspreis. [mehr]

Fachartikel

Netzwerksicherheit und der Faktor Mensch [22.05.2019]

Im stressigen Arbeitsalltag haben Mitarbeiter oft nur wenig Zeit, sich um Sicherheitsfragen zu kümmern. Gleichzeitig finden Cyberkriminelle immer neue Methoden, um an ihre Zugangsdaten zu gelangen. Der Artikel erklärt, warum IT-Administratoren deswegen gut daran tun, das Nutzerverhalten in ihre Überlegungen einzubeziehen. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, mit denen Admins den Nutzer schützen können, ohne dabei den Aufwand merklich zu erhöhen. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen