Meldung

nVidia-GRID-Treiber auf Citrix bereitstellen

In einer Citrix-Umgebung kann das Problem auftauchen, dass nVidia-GRID-Treiber nicht richtig funktionieren, wenn sie per Citrix AppLayering bereitgestellt werden. Wenn sie in einem Layer installiert sind, scheinen die nVidia-GRID-Treiber auf dem später gepublishten Image nicht zu arbeiten. Zur Problemlösung existiert zumindest ein Workaround.
nVidia-GRID-Treiber und das Citrix AppLayering vertragen sich manchmal nicht.
Der Standardort, an dem nVidia-GRID/ vGPU-Treiber installiert werden, befindet sich im Plattform-Layer, wo Sie plattformspezifische Gerätetreiber nach Best Practices implementieren sollten. Es gibt jedoch einige Berichte über Fehlverhalten des nVidia-Treibers, die den Layering-/ Publishingprozess nicht überleben. Für Software, die sich nicht in einem Layer bereitstellen lässt, ist der nächste geeignete Ansatz, sie in das gepublishte Basisimage selbst zu installieren. Das heißt, starten Sie Ihre PVS vDisk im Private Mode, fahren Sie Ihren Composer oder Ihr fertiges MCS-Master-Image hoch und installieren beziehungsweise reparieren Sie die Software direkt im MasterImage Ihrer Provisioning-Technologie (Composer, MCS, PVS). Wenn Sie dies tun (müssen), brauchen Sie die Software nicht zusätzlich im Plattform-Layer zu installieren.

Dies dürfte allerdings keine langfristige Lösung sein. Citrix ist bereits aktiv dabei, diese Art von Problemen zu analysieren, da es generell keine Software geben sollte, die sich nicht per AppLayering (Layered Image) bereitstellen lässt. Dies gilt solange, als dass diese keine maschinenspezifischen Anforderungen hat, die die Funktion beeinträchtigen würde, wenn die Software auf einer anderen Maschine eingesetzt wird.
7.04.2019/Citrix/ln

Tipps & Tools

Hyper-Threading Ein- und Abschalten [9.06.2019]

Simultaneous Multithreading (SMT) oder Hyper- Threading sind Technologien, die entwickelt wurden, um die CPU-Leistungsfähigkeit durch Parallelisierung von Berechnungen zu verbessern. Dieser Tipp zeigt Ihnen, wie Sie Hyper-Threading aktivieren und deaktivieren und weist auf Besonderheiten hin, die auf unterstützter Hardware zu beachten sind. [mehr]

Ubuntu-VM in Citrix erstellen [19.05.2019]

In Citrix-Umgebungen lassen sich unter Umständen nicht alle Applikationen als sogenannte 'Published Apps' bereitstellen, da es Abhängigkeiten zwischen Anwendungen gibt oder diese teils miteinander interagieren müssen, wofür ein kompletter Desktop benötigt wird. Möglicher Ausweg kann dann sein, für bestimmte Nutzer dedizierte Linux-VMs auf Basis von Ubuntu 16.04 zur Verfügung zu stellen, die per Machine Creation Services aus einem gemeinsamen Image erzeugt werden. Die Vorgehensweise dabei ist jedoch nicht ganz einfach. [mehr]

Fachartikel

Häufige Hindernisse bei Mikrosegmentierungsprojekten [26.06.2019]

Die Übertragung von kritischen Workloads in virtuellen, hybriden Cloudlandschaften erfordert neue Sicherheitskonzepte, die über klassische Firewall- oder Endpoint-Kontrollen hinausgehen. Immer mehr Unternehmen schaffen deshalb mehrere Teile im Firmennetz, die nicht oder nur noch bedingt miteinander kommunizieren. Für Gartner zählt eine solche Mikrosegmentierung zu den zehn wichtigsten Sicherheitsprojekten für Security-Verantwortliche. Welche Hindernisse es dabei gibt und wie sie sich strategisch umschiffen lassen, erklärt dieser Artikel. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen