Meldung

Loadbalancer mit erweiterten Funktionen

VMware stellt auf der VMWorld 2019 mit dem "NSX Advanced Load Balancer" neue Netzwerk- und Sicherheitsanalysefunktionen vor, die über VMware vRealize Network Insight 5.0 und NSX Intelligence bereitgestellt werden. Gleichzeitig treibt der Hersteller die Weiterentwicklung von SD-WAN by VeloCloud voran. Die beiden Dienste sollen gemeinsam für eine vollautomatisierte Bereitstellung von Rechenzentrum-Workloads sorgen.
Der "NSX Advanced Load Balancer" [1] ist ein Distributed Application Delivery Controller, der für die Cloud entwickelt wurde. Das Produkt bietet einen Software-Loadbalancer und eine Web-Application-Firewall, kombiniert mit fortschrittlichen Analyse- und Überwachungsfunktionen und will so eine performante, skalierbare und in sich sicherere Anwendungserfahrung ermöglichen. Kunden können Services wie Loadbalancing und Web Application Firewall über eine zentrale Schnittstelle an jede Anwendung in jeder Cloud verteilen, die auf VMs, Containern oder Bare Metal läuft.

VMware benutzt Gateways von verschiedenen Cloudanbietern und die darunter liegende Betreibernetzwerke, um ein hochskalierbares SD-WAN zu gestatten. Diese Gateways sind stateless und horizontal skalierbar, was bedeutet, dass neue Gateways ohne Unterbrechung für den Endbenutzer hinzugefügt werden können. Änderungen können bei Bedarf dynamisch auf Gateways verteilt werden. Der Service von "VMware SD-WAN by VeloCloud" ist über ein globales Partnernetzwerk verfügbar.

NSX Intelligence und vRealize Network Insight stellen End-to-End-Transparenz, Analysen und Troubleshooting zur Verfügung, mit dem Ziel, Netzwerk- und Security-Operations für das Virtual Cloud Network zu verbessern. NSX Intelligence bietet eine kontinuierliche rechenzentrumweite Visibilität für Netzwerk- und Application-Security-Teams und möchte die Compliance-Analyse vereinfachen sowie Security Operations optimieren. NSX Intelligence bietet tiefe Einblicke auf das Paket-Level virtualisierter und containerisierter Workloads und liefert eine intuitive, hochautomatisierte Generierung und Durchsetzung von Netzwerk- und Sicherheitsrichtlinien.
28.08.2019/jm

Tipps & Tools

HVI als Open Source erhältlich [14.08.2020]

Bitdefender hat sein Endpunkt-Sicherheitssystem "Hypervisor Introspection" als Open Source verfügbar gemacht. Die Technologie sucht nach Angriffsverfahren wie Pufferüberläufen, Heap-Spray und Code-Injektion, um schädliche Aktivitäten zu erkennen und zu unterbinden. Die Firma hat den Code als Teil des Xen Project unter der Lizenz Apache 2.0 veröffentlicht. [mehr]

SUSE übernimmt Rancher Labs [17.07.2020]

SUSE hat mit dem US-Open-Source-Unternehmen Rancher Labs den Anbieter einer marktführenden Kubernetes-Managementplattform akquiriert. Rancher Labs' Plattform ist für die Verwaltung sehr großer Kubernetes-Installationen ausgelegt und unterstützt dabei auch Multiclouds. [mehr]

Fachartikel

Anwenderbericht: Clientmanagement beim Drohnendistributor [12.08.2020]

Ob für das Düngen von Feldern in der Landwirtschaft oder zur Koordination von Rettungseinsätzen – Drohnen lassen sich in vielen Bereichen einsetzen. Es ist ein Markt mit enormem Wachstumspotenzial, und davon profitieren auch Großhändler wie Solectric, die nach einer globalen Steuerung ihres wachsenden Rechnerparks suchten. Von einer Stelle aus sollte sichergestellt werden, dass alle Virenupdates installiert und Windows, Office, Adobe sowie diverse Runtimes überall auf dem gleichen Stand sind. Ein ideales Einsatzgebiet für effizientes Clientmanagement. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen