Meldung

Mehr Flexibilität für DevOps-Workflows

Delphix hat seinen DataOps-Marketplace angekündigt und bringt Version 6 seiner Delphix Dynamic Data Platform (DDDP) auf den Markt. Die DataOps-Plattform bietet einige Erweiterungen für die Anwendungsentwicklung in Unternehmen. Die Software soll dabei helfen, schnell sichere Daten aus jeder Datenbank in Cloud- und Hybrid-Cloud-Umgebungen bereitzustellen.
Die Delphix-6.0-Plattform [1] bietet jetzt zusätzlich zum bestehenden Support für Amazon Web Services und Microsoft Azure unter anderem Unterstützung für Google Cloud. Weiterhin erhalten Unternehmen mit dem Virtualization-Software-Development-Kit (SDK) die Möglichkeit, Plug-ins für jede Datenquelle zu entwickeln. Mit der erweiterbaren Maskierung seien Partner in der Lage, maßgeschneiderte Maskierungslösungen zu entwickeln. Dadurch können Unternehmen die Plattform erweitern, um Daten, Datenbanken, Dateien und integrierte Systeme zu maskieren, die von ihren Anwendungen verwendet werden.

Darüber hinaus hat der Hersteller seinen neuen "DataOps-Marketplace" [2] eingerichtet. Dieser soll eine Anlaufstelle bieten, für das schnelle und sichere Kombinieren von Datenbereitstellung und Entwicklungsabläufen – über eine Vielzahl von Datenbanken vor Ort oder in der Cloud. Zu den Highlights des Marktplatzes gehört die Option "Datenquellen-Showcase". Diese Funktion soll Kunden und Partnern bei der Virtualisierung und Verteilung großer Datensätze an Entwicklungs- und Testteams helfen. "DevOps-and-Automation-Showcase" sind Open-Source-Code-Pakete, die Kunden und Partnern die Integration von Delphix in ihre DevOps-Workflows über APIs ermöglichen. Weiterhin soll das Feature "Cloud-Deployment-Showcase" Unternehmen dabei unterstützen in Multi-Cloud-Umgebungen zu arbeiten.
25.11.2019/jm

Tipps & Tools

vCenter-Zertifikat austauschen [7.06.2020]

Jede vCenter-Serverinstanz hat nach der Installation ein selbst ausgestelltes Zertifikat. Sobald die Website der vCSA aufgerufen wird, erscheint eine Warnung bezüglich der Sicherheit. Um dies zu verhindern, können Sie entweder das Root-Zertifikat herunterladen und in den vertrauenswürdigen Speicher installieren oder das Machine-Zertifikat gegen ein eigenes ersetzen. Unser Tipp zeigt, wie das funktioniert.  [mehr]

Vorschau Juni 2020: Hybrid Cloud [25.05.2020]

Längst stehen Firmen mit einem Fuß in der Cloud. Um den Übergang in die Wolke möglichst reibungslos zu gestalten, dreht sich der Schwerpunkt im Juni-Heft um das Thema "Hybrid Cloud". Darin zeigen wir unter anderem, wie sich Firmen eine passende Hybrid-Cloud-Strategie zurechtlegen und gleichzeitig die Business Continuity im Blick behalten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Windows Virtual Desktop mit freien Tools verwalten und Azure AD Connect in Betrieb nehmen. In den Tests tritt unter anderem Virtana CloudWisdom zur Kostenoptimierung bei Cloudressourcen an. [mehr]

Fachartikel

Sichern und Wiederherstellen von Exchange Server 2016 per PowerShell (1) [6.07.2020]

Während der Volksmund der Porzellankiste ein enges verwandtschaftliches Verhältnis zur Vorsicht unterstellt, setzt Microsoft unter Exchange bei Nutzung der Database Availability Groups auf backupfreie Umgebungen. Sollte diesem gesunden Selbstvertrauen zum Trotz dennoch einmal ein Recovery älterer Daten anstehen, zeigt dieser Artikel verschiedene Aspekte der Wiederherstellung von Exchange-Daten mit der PowerShell. Im ersten Teil des Workshops gehen wir auf die Verwendung von Windows Server Backup ein und erklären, wie Sie Datenbanken wiederherstellen. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen