Meldung

Salesforce aus der Public Cloud

Salesforce kündigt mit "Salesforce Hyperforce" eine neugestaltete Plattformarchitektur an. Sie sei darauf ausgelegt, das gesamte Salesforce-Customer-360-Angebot, einschließlich Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, Commerce Cloud und Industries, in den relevanten Public Clouds bereitzustellen.
Mittels "Hyperforce" möchte Salesforce seine Dienste in Public Clouds anbieten.
Bei "Hyperforce" handelt es sich um eine komplette Neuarchitektur von Salesforce [1]. Diese verspricht eine leistungsfähigere und skalierbarere Plattform, die das Wachstum der globalen Kundenbasis des Anbieters unterstützen soll. Hyperforce ermögliche Salesforce-Kunden dabei den sicheren Zugriff auf alle Salesforce-Anwendungen und -Plattformen von jedem beliebigen Ort aus und nutze gleichzeitig die Größe und Flexibilität der Public Cloud.

Salesforce bietet nach eigener Aussage Hunderttausenden Unternehmen weltweit eine einheitliche Informationsquelle, die Kundendaten über Systeme, Anwendungen und Geräte hinweg verknüpft, um sie beim Verkauf, Service, Marketing und Handel von jedem beliebigen Ort aus zu unterstützen. Jeden Tag übermittelten Salesforce Kunden durchschnittlich 2,6 Milliarden Marketingbotschaften, generierten 4 Millionen Leads und protokollierten 19,7 Millionen Gespräche im Kundenservice. Zusätzlich liefere "Salesforce Einstein" mehr als 80 Milliarden KI-Vorhersagen.
2.12.2020/dr

Tipps & Tools

Monitoring, Backup und Recovery in virtualisierten Umgebungen (1) [9.04.2021]

Beim Betrieb einer Virtualisierungsinfrastruktur müssen IT-Verantwortliche auch dafür sorgen, dass die Umgebung verfügbar ist und im Fehlerfall schnell und ohne Datenverluste wieder anläuft. Hier kommen Monitoring, Backup, Ausfallsicherheit und Desaster-Recovery-Strategien ins Spiel. Im ersten Teil unseres Fachartikels beschäftigen wir uns mit der Ausfallsicherheit von Servern, der Hochverfügbarkeit von Storage-Systemen und der Redundanz im Netzwerk. [mehr]

Jetzt versandbereit: Sonderheft vSphere 7 [6.04.2021]

Das erste IT-Administrator Sonderheft 2021 liefert unter dem Titel "VMware vSphere 7 – Server, Netze und Storage virtualisieren" auf 180 Seiten Know-how zur Planung, Verwaltung und Absicherung der neuen vSphere-Version. Nach einer Übersicht der Lizenzformen und Gedanken zum Sizing der vSphere-Landschaft widmet sich das Autorenteam unter anderem ausführlich Fragen der Migration. Das Sonderheft ist ab sofort im Shop erhältlich. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: Schwache Passwörter identifizieren und verhindern – regelmäßige Passwortwechsel minimieren [12.04.2021]

Erleichtern Sie das Leben Ihrer Nutzer, indem Sie starke Passwörter mithilfe von leicht zu merkenden Passphrasen im Unternehmen ermöglichen und dadurch Passwortwechsel nur noch im Falle einer Kompromittierung nötig machen. Zu wissen, wie es um die Stärke der Kennwörter im Unternehmen bestellt ist, ist ein guter Ausgangspunkt, um Ihre Passwortsicherheit zu erhöhen. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen