Meldung

Im Test: Red Hat OpenShift 4.7

Leicht, effizient und komfortabel sollen IT-Verantwortliche dank OpenShift 4.7 von Red Hat in den Genuss von Container-Orchestrierung mit Kubernetes kommen. Ob dies gelingt, entscheidet sich in der Praxis an Punkten wie Betrieb, Wartung und Sicherheit sowie den vorhandenen Kubernetes-Funktionen. Im Test bewährte sich OpenShift 4.7 zwar sehr gut, gleichzeitig brachten Abweichungen von Red Hats Vorgaben jedoch Probleme mit sich.
Für schnelle Resultate bietet Red Hat OpenShift zahlreiche fertige Container und Operators.
OpenShift präsentierte sich im Test [1] als verlässlicher Partner in Sachen effiziente Container-Orchestrierung und lieferte für die allermeisten Einsatzzwecke eine solide und robuste Leistung. Das eingebaute Installationsprogramm ist gut bedienbar und führt schnell zu einer funktionalen OpenShift-Instanz. Diese bietet den Kubernetes-Standardumfang mit der für Red Hat typischen Fokussierung auf die eigenen InHouse-Features, allen voran die Operators. Im Fall von Standard-Setups ist auch die Wartung bestehender OpenShift-Setups in Summe unproblematisch.

Als heikel erwiesen sich vor allem Updates von einer OpenShift-Version auf die nächste sowie Feature-Wünsche der User, die den herkömmlichen Standardumfang sprengen.
1.07.2021/jp/ln/Martin Loschwitz

Tipps & Tools

Intensivseminar "Office 365 bereitstellen und absichern" in München oder online [8.08.2022]

Die Clouddienste von Office 365 vereinfachen die Bereitstellung der Office-Applikationen für die Anwender und können Lizenzgebühren sparen. Doch auf den Admin kommen ganz neue Aufgaben zu, die unser dreitägiges Intensivseminar "Office 365 bereitstellen und absichern" praxisnah adressiert. So widmen wir uns neben der Auswahl der geeigneten Lizenzform der Vorbereitung der Infrastruktur und zeigen die Verwaltung und Absicherung von Exchange, SharePoint Online und Teams. Die Veranstaltung findet Ende September in München statt – parallel dazu können Sie auch online teilnehmen. [mehr]

Studie: Unternehmen geben zu viel für Cloudservices aus [5.07.2022]

Couchbase hat die Kosten, die Unternehmen jährlich für ihre Cloudnutzung bezahlen, näher untersucht. Unter anderem aufgrund unflexibler Preisgestaltung und unzureichender Managementtools ermittelte die Studie unnötige Mehrkosten um etwa 35 Prozent. [mehr]

Fachartikel

Exchange Online verwalten (1) [8.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. Im ersten Teil schauen wir uns die Nutzung des Exchange Admin Center genauer an. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen