Meldung

Virtuelle Arbeitstiere

Der deutsche Hoster IONOS bietet ab sofort mit IONOS Cloud Cubes eine virtuelle, private Server-Instanz. Sie umfasst virtuelle Rechenkerne, Arbeitsspeicher sowie Direct-Attached-NVMe-Storage für schnelle Reaktion bei Anwendungen. Cloud Cubes sollen ein kostengünstiges Angebot für nicht-kritische Workloads darstellen, zum Beispiel für Development-Umgebungen, zum Testing und Staging oder für einfache Webanwendungen.
IONOS Cloud Cubes [1] sind in die Clouddienste des Anbieters integriert und lassen sich daher mit allen IONOS-Cloudservices wie zum Beispiel Compute Engine kombinieren. IT-verantwortliche können sie mittels IONOS Cloud Configuration Management Tools, SDKs sowie nativ über die CloudAPI automatisieren oder über die grafische Benutzeroberfläche des Data Center Designers zur Verfügung stellen. Zudem sollen sich Cloud Cubes in öffentlichen und privaten LANs sowie in Kombination mit den Netzwerk-Features Managed NAT Gateway oder Managed Network Load Balancer nutzen lassen. Weiterhin ist die gemeinsame Nutzung mit Network Block Storage (HDD sowie SSD) möglich, wobei dies vom Backup-Service unterstützt ist.

Zum Start sind Cloud Cubes in sechs verschiedenen Konfigurationen erhältlich, die verbrauchsabhängig abgerechnet werden. Das Angebot startet mit "Cubes XS" mit einer vCPU, 1 GByte RAM und 30 GByte Storage für 0,0069 Euro pro Stunde. Darüber hinaus stehen fünf weitere Pakete bereit, wobei die Top-Ausstattung von "Cubes XXL" bei 8 vCPUs, 32 GByte Ram und 640 GByte Storage für 0,20 Euro pro Stunde verfügbar ist.
23.08.2021/jp

Tipps & Tools

Online-Intensivseminar "Office 365" – nur noch wenige Plätze verfügbar [16.05.2022]

Die Clouddienste von Office 365 vereinfachen die Bereitstellung der Office-Applikationen für die Anwender und können Lizenzgebühren sparen. Doch auf den Admin kommen ganz neue Aufgaben zu, die unser dreitägiges Intensivseminar "Office 365 bereitstellen und absichern" praxisnah adressiert. So widmen wir uns neben der Auswahl der geeigneten Lizenzform der Vorbereitung der Infrastruktur und zeigen die Verwaltung und Absicherung von Exchange, SharePoint Online und Teams. Sie sollten sich rasch einen der wenigen noch verfügbaren Plätze für die Mitte Juli stattfindende Online-Veranstaltung sichern. [mehr]

Ab sofort erhältlich: Sonderheft "Microsoft Azure" [2.05.2022]

Das erste IT-Administrator Sonderheft des Jahres 2022 mit dem Schwerpunkt "Microsoft Azure – Sichere Infrastrukturen für Anwendungen und Clients aufbauen" beleuchtet die Cloud-Computing-Plattform rundherum: vom optimalen Ausrollen der Clouddienste über ein gut eingestelltes Azure AD bis zur Bereitstellung von Windows 365 und Windows Virtual Desktop. Das Sonderheft ist ab sofort in unserem Shop erhältlich. [mehr]

Fachartikel

Pass-the-Hash-Angriffe vermeiden (3) [16.05.2022]

Mit einer erfolgreichen Pass-the-Hash-Attacke wird ein Angreifer leicht Administrator der Windows-Domäne. Doch weil es technisch sehr schwierig ist, Inhalte des Arbeitsspeichers zu verteidigen, gibt es für die seit mehr als zwei Jahrzehnten bekannte Sicherheitslücke keinen Patch, sondern nur Empfehlungen für eine bessere Organisation der IT. Denn der ursprünglich sehr aufwändige Pass-the-Hash-Angriff ist heutzutage nur noch eine Sache weniger Klicks. Im dritten und letzten Teil der Workshopserie geht es unter anderem darum, warum sie überflüssiges Clientgeschwätz abschalten und generell die Anzahl der Konten reduzieren sollten. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen