Meldung

Multicloud-Umgebungen unter einen Hut bringen

Die anfängliche Cloudskepsis in Deutschland – allen voran in Sachen Sicherheit, aber auch hinsichtlich Punkten wie Kostenkontrolle und Vendor-Lock-in – hat sich stark gewandelt. Mittlerweile sind bereits Multicloud-Umgebungen im Kommen. Deshalb zeigt unser Onlinebeitrag deren speziellen Herausforderungen auf samt Bewältigungsmöglichkeiten.
Das Management mehrerer Clouds lässt sich durch Cloud-Networking-Tools erleichtern.
Multiclouds versprechen durch die Inanspruchnahme der Dienste von mehr als einem Public-Cloud-Provider die Möglichkeit von maßgeschneiderten, kosteneffizienten Cloudumgebungen für jedes Unternehmen. Da jedoch alleine schon mit jeder zusätzlichen Cloudplattform in der Infrastruktur Prozesse und Tools verbunden sind, für die spezifisches Know-how erforderlich ist, stehen diesen Vorteilen auch spezielle Herausforderungen entgegen. Unser Fachartikel im Netz [1] erläutert, warum eine Multicloud-Networking-Plattform dafür eine richtige Lösung ist und benennt wichtige Features, Komponenten und weitere Vorteile.
10.02.2022/ln/mh/Steve Mullaney, Präsident und CEO von Aviatrix

Tipps & Tools

Online-Intensivseminar "Azure-Administration" [28.11.2022]

Das neue Intensivseminar "Azure-Administration" vermittelt an drei Tagen online, wie Sie Ihre Azure-Abonnements verwalten, Identitäten sichern, die Infrastruktur administrieren sowie virtuelle Netzwerke konfigurieren. Daneben zeigen wir, auf welchem Weg Sie Azure- und lokale Standorte richtig verbinden, den Netzwerkverkehr verwalten, Speicherlösungen implementieren, virtuelle Maschinen erstellen, Managed Services in Anspruch nehmen, Daten sichern und Ihre Umgebung überwachen. Sichern Sie sich rasch Ihren Platz für das Intensivseminar, das vom 29. bis zum 31. März 2023 stattfindet – für Abonnenten gilt wie immer ein Sondertarif. [mehr]

Zahl der Cloudnative-Anwender legt weiter zu [1.11.2022]

Laut einer aktuellen Umfrage nimmt die Attraktivität Public-Cloud-gestützter Entwicklungs- und Betriebskonzepte spürbar zu. Ein wichtiger Treiber ist dabei der Kostendruck in Unternehmen. Doch steht ein grundlegender Paradigmenwechsel weiterhin aus – vor allem weil der Fachkräftemangel als immer stärkerer Hemmschuh wahrgenommen wird. [mehr]

Fachartikel

Emotet – Ein zerstörerisches Comeback [7.12.2022]

Im Jahr 2014 tauchte Emotet zum ersten Mal auf – zunächst als bescheidener Banking-Trojaner. Doch die Cyberkriminellen hinter der Malware dachten weiter: Sie boten als eine der ersten Gruppen Malware-as-a-Service an und nutzen es erfolgreich, um ein massives Botnetz infizierter Systeme aufzubauen und den Zugang an Dritte zu verkaufen. Nach langer Ruheperiode gab es Ende 2021 ein Comeback – und zwar ein rasantes: Bis April 2022 stiegen die Emotet-Fälle um ganze 2700 Prozent. Unser Fachartikel trägt einige Erkenntnisse zu den neuen Methoden und Gefahren von Emotet zusammen. [mehr]

Buchbesprechung

The Security Culture Playbook

von Perry Carpenter und Kai Roer

Anzeigen