Meldung

Zu gewinnen: Übernachtungstickets für Deutsche OpenStack Tage

Vom 24. bis 26. September finden im Hotel nhow in Berlin die "Deutschen OpenStack Tage 2019" statt. Die Veranstaltung richtet sich an IT-Profis aus den Bereichen Entwicklung, Administration, Anwendung und Management, die mit der quelloffenen Cloudplattform OpenStack und Tools wie Kubernetes, Docker und Ceph arbeiten. IT-Administrator verlost zwei Konferenztickets im Wert von 850 Euro, je zwei Übernachtungen inklusive.
Die "Deutschen OpenStack Tage" finden 2019 Ende September in Berlin statt.
Der deutschsprachigen Community bietet sich auf der "DOST 2019" [1] zum vierten Mal ein exklusiver Rahmen, um sich mit anderen IT-Spezialisten auszutauschen und sich über die aktuellsten Entwicklungen und Best Practices zu informieren. Erwartet werden technische Beiträge und wertvolle Einblicke unter anderem von BMW, Audi, SAP, XING und der Deutschen Telekom. Wenn Sie an den Gratistickets (Paket Gold) interessiert sind, schreiben Sie uns bis zum 19. August eine E-Mail mit dem Betreff "Ich will zur DOST 2019!".

5.08.2019/ln

Nachrichten

Alt und Neu verbinden [22.10.2019]

Verbatim ergänzt seinen Produktportfolio um drei neue USB-C-Multiport-Hubs und vier USB-C-Adapter. Diese sollen Anwendern dabei helfen ihre neuen USB-C-Geräte mit vorhandenen Peripheriegeräten, die andere Anschlüsse wie HDMI, Ethernet und normale USB-A-Stecker haben, zu verbinden. [mehr]

Maschinendaten in der Cloud [21.10.2019]

Crate.io hat die Verfügbarkeit von "CrateDB Cloud" als Managed Service auf dem Azure Marketplace angekündigt. CrateDB Cloud on Azure ist ein hochskalierbarer SQL Database-as-a-Service, der rund um die Uhr von Crate.io betrieben wird. Die Integration ermöglicht es Azure-Kunden, Echtzeit-Backends für industrielle IoT-Anwendungen zu implementieren, die von kleinen GByte-Datenströmen bis hin zu umfangreichen TByte-Anwendungen reichen. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen