Meldung

Jetzt schon vorbestellen: Sonderheft vSphere 7

Auch 2021 erwarten Sie neben den zwölf Monatsheften des IT-Administrator wieder zwei unserer beliebten Sonderhefte. Das erste liefert unter dem Titel "VMware vSphere 7 – Server, Netze und Storage virtualisieren" auf 180 Seiten Know-how zur Planung, Verwaltung und Absicherung der neuen vSphere-Version. Nach einer Übersicht der Lizenzformen und Gedanken zum Sizing der vSphere-Landschaft widmet sich das Autorenteam unter anderem ausführlich Fragen der Migration. Das Sonderheft erscheint im April 2021. Abonnenten des IT-Administrator profitieren wie immer von einem Sonderpreis.
Aktuelles und geballtest Wissen rund um vSphere 7 gibt es im ersten Sonderheft des Jahres 2021.
Neben vSphere-7-Pre-Upgrade Checks und dem Vorgehen bei der Migration zeigt das Sonderheft "VMware vSphere 7" [1] auch, wie die Infrastruktur zu gestalten ist, um Werkzeuge wie den Recovery Manager oder NSX optimal mit der neuen Version zu betreiben. Anschließend wenden wir uns ausführlich der Hochverfügbarkeit und der Steuerung der Umgebung mit Profilen zu. Im Abschnitt zur Systemsicherheit beschreiben die Autoren dann im Detail sichere Architektur und Betrieb von vSphere 7 sowie Maßnahmen zur Datensicherheit.

Natürlich bekommt auch das Management von VMs und Containern im Sonderheft genug Aufmerksamkeit, bevor wir uns den Optionen zur Virtualisierung von Netzwerk und Storage zuwenden. Abgerundet wird das Heft durch Themen zur Cloudintegration von vSphere und dessen Einsatz in der Hybrid Cloud sowie durch praxiserprobte Maßnahmen und Vorgehensweise beim Troubleshooting. Stößt der Admin bei einem dieser Themen auf die Grenzen des Machbaren, helfen die freien und kommerziellen Tools weiter, die das Sonderheft vSphere 7 vorstellt.
16.11.2020/ln

Nachrichten

Grenzsicherheit [4.12.2020]

HashiCorp kündigt neue identitätsbasierte Sicherheits- und Zugriffsangebote an, mit denen Unternehmen beim Übergang zu einer Multicloud-Infrastruktur unterstützt werden sollen. So sind nun Vault und Consul auf der HashiCorp-Cloud-Plattform (HCP) als Beta-Versionen verfügbar und das Unternehmen führt HashiCorp Boundary ein. [mehr]

Raffinierte Angriffe auf deutsche Unternehmen [3.12.2020]

Der APT-Akteur DeathStalker bietet jetzt vermutlich Hacking-for-Hire-Dienste an, um vertrauliche Geschäftsinformationen von Unternehmen im Finanz- und Rechtssektor zu stehlen. Experten von Kaspersky haben neue Aktivitäten des Akteurs ausmachen können und eine neue Malware-Implantations- und Bereitstellungstaktik entdeckt. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen