Meldung

Intensivseminar zu Kubernetes-Infrastrukturen

Mit Kubernetes verwalten IT-Verantwortliche containerisierte Arbeitslasten und Services und profitieren dabei von deklarativer Konfiguration und erleichterter Automatisierung. Die containerzentrierte Managementumgebung koordiniert die Computer-, Netzwerk- und Speicherinfrastruktur für die Workloads. Wie Admins Kubernetes einrichten und auf der Plattform Anwendungen sicher in Containern betreiben, zeigt unser Online-Intensivseminar im kommenden Frühjahr detailliert und praxisnah. Sichern Sie schon heute Ihren Platz, Abonnenten nehmen wie immer zum Vorzugspreis teil.
Drei Tage Kubernetes-Administration stehen im März 2022 auf dem Programm.
Kubernetes gehört in vielen Unternehmen längst zur Standardausstattung. Die Vorteile der Umgebung liegen auf der Hand: Flexibilität in der Administration und vielseite Automatisierungsmöglichkeiten. In unserem dreitätigen Online-Intensivseminar [1] zeigt Ihnen der Dozent Franz-Georg Clodt, wie Sie in Kubernetes Container erstellen und ausführen und einen Cluster ausrollen. Auch lernen die Teilnehmer den Umgang mit kubectl-Befehlen, etwa für das Hantieren mit Objekten, sowie die Arbeit mit Pods.

Natürlich arbeitet ein Kubernetes-Cluster nicht im luftleeren Raum, weshalb Franz-Georg Clodt auch auf das Integrieren von Storage-Lösungen in Kubernetes eingeht und anhand einer realen Anwendung das Deployment veranschaulicht. Die Plätze in unserem Online-Intensivseminar sind wie immer begrenzt, sichern Sie deshalb Ihre Teilnahme möglichst rasch. Für Abonnenten gilt ein Vorzugspreis.
17.01.2022/dr

Nachrichten

Firmware-Schadcode gesichtet [20.01.2022]

Malware, die die Firmware von Rechnerkomponenten befällt, ist besonders schwer zu entdecken und zu entfernen. Nun hat Kaspersky Labs den dritten Fall eines Firmware-Bootkits "in the wild" entdeckt. Der Schädling namens "MoonBounce" nistet sich im UEFI ein. Dieses befindet sich im SPI-Flash, einer Speicherkomponente außerhalb der Festplatte. [mehr]

Telefonzentrale aus der Cloud [19.01.2022]

Die Deutsche Telekom und ihr Partner Aircall bieten Geschäftskunden eine Telefonzentrale aus der Cloud. Neben der Flexibilität einer cloudbasierten Lösung verspricht Aircall eine einfache Integration mit nahezu allen anderen Geschäftsanwendungen. So sollen Unternehmen ein einem umfassendes Kommunikationssystem erhalten, bei dem keine wichtigen Informationen wegen System- oder Medienbrüchen verloren gehen. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen