Meldung

Online-Intensivseminar "Hyper-V unter Windows Server 2019"

Allen Public-Cloud-Trends zum Trotz: Die lokale Virtualisierung ist bei vielen Unternehmen nach wie vor die sicherere Basis des IT-Betriebs. Lernen Sie in unserem dreitägigen Intensivseminar deshalb, wie diese optimal mit Microsofts Hyper-V gelingt. Dabei führt Sie die Onlineveranstaltung durch die komplette Arbeit mit virtuellen Maschinen – vom Erstellen, dem Anbinden ans Netz bis hin zur Versorgung mit passendem Speicher – Hochverfügbarkeit und Replikation der VMs inklusive. Die Veranstaltung findet vom 19. bis 21. Oktober virtuell statt. Zögern Sie nicht, sich Ihren Platz zu sichern – für Abonnenten gilt wie immer ein Sondertarif.
Das Intensivseminar vermittelt Admins die Hyper-V-Basics für einen performanten und sicheren Unternehmenseinsatz.
Hyper-V unter Windows Server 2019 erlaubt Unternehmen, große Teile ihrer IT-Ressourcen virtuell zu betreiben und so Kosten zu reduzieren und die Verwaltung der Infrastruktur zu vereinfachen. Unser neues Intensivseminar [1] zeigt auf, wie IT-Verantwortliche eine Hyper-V-Landschaft in Betrieb nehmen und bislang physische Server zu virtuellen Maschinen machen. Damit dies gelingt, spielen die richtige Netzwerkanbindung und die Versorgung mit Storage eine wichtige Rolle.

Steht der Hyper-V-Host mit den gewünschten VMs, zeigt unser Seminar, wie IT-Verantwortliche beispielweise von einer deutlich vereinfachten Hochverfügbarkeit profitieren. Das Intensivseminar findet vom 19. bis 21. Oktober 2022 online statt – bis zu acht Personen können teilnehmen. Sichern Sie sich deshalb rasch Ihren Platz und vergessen Sie nicht, dass Abonnenten wie immer einen Vorzugspreis bezahlen.
12.09.2022/mh

Nachrichten

Bundesweiter Warntag steht an [7.12.2022]

Am Donnerstag, den 8. Dezember, findet der bundesweite Warntag 2022 statt. Dabei kommen erstmalig auch Cell Broadcasts zum Einsatz, die auf aktuellen Smartphones einen lautstarken Alarmton sowie eine Hinweismeldung auf dem Display erzeugen. Bei älteren Geräten muss der Cell-Broadcast-Empfang unter Umständen manuell eingeschaltet werden. [mehr]

Angreifer nutzen spezielles Dateisystem für Linux-Attacken [6.12.2022]

Auch Linux ist nicht vor Malware sicher. Doch legen die unterschiedlichen Distributionen Angreifern gewisse Hürden in den Weg, da sie ihre Schadsoftware stets anpassen müssen. Aus diesem Grund scheinen einige Hacker auf das Filesystem PRoot auszuweichen, dass ihnen ermöglicht, verschiedene Linux-Distributionen gleichzeitig anzugreifen. [mehr]

Endlich 6 GHz [2.12.2022]

Buchbesprechung

The Security Culture Playbook

von Perry Carpenter und Kai Roer

Anzeigen