Exchange 2013 administrieren

Die Agenda des Trainings

Architektur von Exchange Server 2013
-    Neues Rollenkonzept mit Edge/Client Access- und Mailbox-Server
-    Änderungen im Bereich Client-Zugriffe, Load Balancing und Hochverfügbarkeit
-    Microsoft Preferred Architecture
-    Auslegung der Systeme und Besonderheiten beim Einsatz von Virtualisierung

Upgrade auf Exchange 2013
-    Voraussetzungen für die Migration
-    Überblick der Migrationsschritte
-    Migration zu Modern Public Folder

Einsatz von Exchange Online
-    Überblick Exchange Online
-    Identity Management-Optionen
-    Mögliche Migrationspfade

Das Training beginnt um 10.00 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr.

Dozent und fachlicher Leiter

Jürgen Haßlauer studierte Maschinenbau-Produktionstechnik und Maschinenbau-Informatik. Zuerst arbeitete er sieben Jahre als Software-Entwickler und Systems Engineer bei einem Werkzeugmaschinenhersteller. Anschließend war er neun Jahre als Technical Consultant bei Compaq/HP beschäftigt. Seit circa sechs Jahren unterstützt er Kunden der infoWAN GmbH beim Design ihrer IT-Lösungen basierend auf Microsoft-Produkten. Sein aktueller Schwerpunkt liegt auf Microsoft Exchange Server und Compliance-Themen. Er ist Mitverfasser des Buchs "Designing Storage for Microsoft Exchange 2007 SP1" und Referent bei internationalen Fachkonferenzen.

Termin & Ort


9. Juli: Stuttgart
PC-COLLEGE, Tübinger Straße 7, 70178 Stuttgart


Für ausgebuchte Termine können Sie sich per E-Mail an info@itanet.de für die jeweilige Warteliste registrieren. Teilen Sie uns darin den gewünschten Termin sowie die Namen aller potentiellen Teilnehmer mit. Sollte ein Platz frei werden, kontaktieren wir Sie umgehend.


Teilnahmegebühren

Für IT-Administrator Abonnenten Euro 195,90, für Nicht-Abonnenten Euro 254,90 (jeweils inklusive 19% MwSt.).

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.

Falls Sie noch kein Abonnent sind, bereits das Schnupperabo mit sechs Ausgaben zum Preis von drei ermöglicht Ihnen die Teilnahme zum Vorzugspreis: Jetzt Schnupperabo bestellen!

 

 

Ausgabe März 2019Backup & Recovery – ab 05.03.2019 am Kiosk!


Editorial:
Nicht erst wenn's brennt

In einer zugegebenermaßen privaten Facebook-Gruppe wurde neulich die Frage gestellt, welche drei Gegenstände man denn aus seinem lichterloh brennenden Haus retten würde. Dass nie "Schwiegermutter" auf der Liste stand, sagt nicht unbedingt etwas über den Familienfrieden der Befragten aus, denn es ging dabei ja um unbelebte Dinge. Was sich allerdings neben Tante Ernas Perlenkette und den Lieblingskuscheltieren der Kinder sehr häufig in der Aufstellung fand, waren Notebooks und Festplatten. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Interview
»Deutsche Unternehmen hatten bisher einfach Glück«

Trainings und Intensiv-Seminare
Praxis-Know-how für Administratoren

Tests

Veritas NetBackup 8.1.2
Königreich der Skalierung

Barracuda Backup Appliance 390
Pfad in die Wolke

Seafile 6.3
Im sicheren Hafen

Praxis

Windows Server 2019 und der Server Storage Migration Service
Umzugshilfe

Direct-Access-Nachfolger Always On VPN
Direkter Draht

Citrix XenApp Best Practices für Infrastruktur, Betrieb und Troubleshooting (2)
Generalüberholung

SQL-Server für SharePoint optimieren
Schneller ans Ziel

VMware Cloud on AWS
Tür in eine neue Welt

Webinterface Cockpit für Linux-Rechner
Neue Wege

Sichere Benutzer- und Dienste-Authentifikation
LDAP-Anmeldungen schützen

Tipps, Tricks & Tools

Schwerpunkt

SQL-Backups in Azure
Daten gesichert

Datensicherug mit Areca Backup
Reduziert aufs Wesentliche

Backup vs. Disaster Recovery
Zwei Paar Schuhe

Best Practices für ein erfolgreiches Recovery
Härtetest

Hyper-V- und vSphere-VMs per Skript sichern
Wie am Schnürchen

Bareos und Amazon Web Services
Erstkontakt

Backup und Recovery von Docker-Containern
Container-Wanderung

Vier kostenlose Sicherungstools
Dünner Geldbeutel, dickes Backup

Rubriken

Buchbesprechung
"Windows Server 2019" und "Datenrettung"

Aus dem Forschungslabor
Wenn der Robomann zweimal klingelt