Anmeldeformular Training »Cloud Computing mit OpenStack«

Die Agenda des Trainings

  • Der Aufbau einer OpenStack-Cloud
  • Die Funktionen der einzelnen OpenStack-Projekte
  • Mögliche Use Cases sowohl der Projekte als auch des gesamten Stacks
  • Image, Identity und Dashboard Dienste einrichten und nutzen
  • Umgang mit den Kommandozeilenwerkzeugen und dem Webfrontend
  • Anlegen und Verwalten von Images und Instanzen
  • Administration von Rollen, Benutzern und Quotas
  • Nutzung von Zugriffsrechten und ACLs
  • Troubleshooting und Fehlersuche in Komponenten und im gesamten Stack
  • Mögliche Deploymentszenarien mit ihren Vor- und Nachteilen

Das Training beginnt um 10.00 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr.

Dozent und fachlicher Leiter

Der Kurs wird von einem Trainer der B1 Systems GmbH durchgeführt, einem weltweit agierender Anbieter von Consulting, Training, Development & Support rund um Linux/Open Source. Das Team von über 60 Mitarbeitern entwickelt mit Partnern wie Red Hat, SUSE, Nagios, owncloud, Rackspace, Mirantis & pfSense individuelle Lösungen und Supportkonzepte für IT-Landschaften und Rechenzentren. Bereits seit 2010 beschäftigt sich die B1 Systems GmbH mit OpenStack und ist aktiv an der Entwicklung des Cloud Computing-Frameworks beteiligt. Zu den Kunden, die auf die OpenStack-Kompetenz von B1 vertrauen, zählen unter anderem die Deutsche Telekom AG und die SAP SE.

Termin & Ort

3. November: Hamburg

ExperTeach Training Center Hamburg, Esplanade 6, 20354 Hamburg

24. November: München
ExperTeach Training Center München, Wredestr. 11, 80335 München

Teilnahmegebühren

Für IT-Administrator Abonnenten Euro 195,90.- für Nicht-Abonnenten Euro 254,90.- (jeweils inklusive 19% MwSt.).

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.

Falls Sie noch kein Abonnent sind, bereits das Schnupperabo mit sechs Ausgaben zum Preis von drei ermöglicht Ihnen die Teilnahme zum Vorzugspreis: Jetzt Schnupperabo bestellen!

 

 

Ausgabe Mai 2019IT-Sicherheitsmanagement – ab 03.05.2019 am Kiosk!


Editorial:
Alles Gute!

Ein Ungetüm feiert Geburtstag: Vor einem Jahr, am 25. Mai 2018, endete die Umsetzungsfrist zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung – Panik machte sich vielerorts breit. "Montiert die Klingelschilder ab", empfahl die Interessengemeinschaft "Haus & Grund" Vermietern, nachdem ein Mieter in Wien auf sein Recht auf Privatsphäre auf Grundlage der neuen Verordnung gepocht hatte. Inwiefern allerdings eine Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO auf Klingelschildern stattfindet, blieb schließlich unklar. Selbst die Bundesbeauftragte für den Datenschutz sah sich genötigt, die Ausnahme von Klingelschildern im Rahmen der DSGVO zu bestätigen. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Hannover Messe, 1. bis 5. April, Hannover
Industrielle Vernetzung

Interview
»Die Gefährdungslage verschärft sich zunehmend«

Praxis-Know-how für Administratoren
Windows-10-Doppelpack

Tests

F-Secure RDR
Kontextbezogen

Vulidity 1.1b
Den Horizont erweitern

CoSoSys Endpoint Protector
Wir haben eine undichte Stelle!

ESET Secure Business 7
Hochsicherheitspaket

ManageEngine Browser Security Plus
Sperrbezirk

Einkaufsführer Cloud Access Security Broker
Daten sicher teilen

Praxis

Rechner mit FOG klonen
Ein guter Geist

IoT-Plattform AWS Greengrass
Roboter mit Cloudsteuerung

KIX im Kundensupport des Softwarehauses Aucotec
Mehr als nur Tickets

Aktuelle Nutzungsmodelle für Storage
In allen Geschmäckern

Modulare Software unter Linux
Baukaustenprinzip

Angriffe auf Internetrouten
Umgeleitet wider Willen

Tipps, Tricks & Tools

Schwerpunkt

Anmelden mit Windows Hello
Bekannte Gesichter

Sicherheitswerkzeuge in Microsoft Azure
Nicht im Regen stehen

Microsoft Cloud App Security
Konformitätsbescheinigung

E-Mail-Sicherheit in Exchange 2019 und Office 365
Gefährliche Brandung

Sicherheitsfunktionen in Windows Server 2019
Zugedreht

Angriffe simulieren mit Infection Monkey
Die Affen sind los

Debian abhärten
Wasserdicht

Malware mit pestudio identifizieren
Durchleuchtet

Grundlagen sicherer Datenverschlüsselung
Verschlüsselungs- Einmaleins

Rubriken

Buchbesprechung
"IT-Sicherheit für TCP/IP- und IoT-Netzwerke" und "Künstliche Intelligenz"

Aus dem Forschungslabor
KI im All