Anmeldeformular Training »Hyper-V unter Windows Server 2016«

Inhalte des Trainings

Hyper-V in Windows Server 2016 im Überblick
- Neues Konfigurationsformat
- Rolling Upgrades im Cluster
- Shielded Virtual Machines
- Container-Integration
- Storage Spaces Direct

Virtuelle Maschinen in Hyper-V 2016
- Discrete Device Assignment
- Verlässliche Snapshots mit Production Checkpoints
- CPUs, Netzwerkkarten und RAM anpassen

Sicherheit für Hosts und VMs
- Host-Ressourcen schützen
- Cluster-Ausfälle vermeiden
- Shielded Virtual Machines

Storage aus der Box
- Storage Spaces Direct
- Konzepte mit zentralem Speicher
- Hyperconverged-Systeme selbst einrichten


Fachliche Leitung
Nils Kaczenski ist seit Mitte der Neunzigerjahre als Consultant für Windows-Netzwerke tätig und berät Firmen und Administratoren in technischen und strategischen Fragen. Für sein Engagement in Online-Communities hat Microsoft ihn seit 2003 regelmäßig als Most Valuable Professional (MVP) für Directory Services und Hyper-V ausgezeichnet.
 

Termin & Ort

19. September: Hamburg Leider ausgebucht, nur noch Warteliste (s. unten)

ExperTeach Training Center Hamburg, Esplanade 6, 20354 Hamburg

28. September: Dortmund
TOP Tagungszentrum Dortmund, Emil-Figge-Strasse 43, 44227 Dortmund

6. Oktober Dietzenbach
ExperTeach Training Center Frankfurt, Waldstraße 94, 63128 Dietzenbach

Für ausgebuchte Termine können Sie sich per E-Mail an an info@itanet.de für die jeweilige Warteliste registrieren. Teilen Sie uns darin den gewünschten Termin sowie die Namen aller potentiellen Teilnehmer mit. Sollte ein Platz frei werden, kontaktieren wir Sie umgehend.

Die Teilnahmegebühr für das Trainings beläuft sich für IT-Administrator Abonnenten auf 215,90 Euro inklusive 19% Mehrwertsteuer. Für Nicht-Abonnenten wird eine Gebühr von 274,90 Euro (inklusive 19% MwSt.) fällig. Die Teilnahmegebühr umfasst das Training inklusive Dokumentation und das Mittagessen sowie Kaffeepausen am Trainingstag.

 

 

Ausgabe Januar 2020LAN, WAN & SDN – ab 08.01.2020 am Kiosk!


Editorial:
Hässliches Entlein

Jeder kennt den "speziellen Rechner", der seit Jahren in einer finsteren Ecke seine Dienste tut, kaum dokumentiert ist und einen Softwarestand aufweist, der alle Bemühungen, ihn zu virtualisieren, zunichtemacht. Aber er steuert eben eine wichtige Maschine. Also lässt die IT ihn machen und vertraut darauf, dass dieser Rechner seine Aufgaben wie gewohnt verrichtet. Er ist sozusagen das hässliche Entlein der Virtualisierungsstrategie. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Microsoft Ignite 2019, 4. bis 8. November, Orlando
Expertendialog im großen Stil

Interview
»Es ist falsch, dass SDN MPLS überflüssig macht«

Praxiswissen für Administratoren
Integration

Tests

NetBrain Integrated Edition 8.0
Netzwerk à la carte

ThousandEyes
Große Augen

Ekahau Sidekick
Raus aus dem toten Winkel

Skyroam Solis Lite
Weltenbummler

Praxis

Microsoft PowerToys für Windows 10
Kleine Werkzeuge, große Wirkung

Benutzerprofile mit Microsoft FSLogix verwalten
Profilneurose ade!

Automatisierte Installation mit FAI
Arbeitslos

Industrie 4.0 absichern
Sicher ins digitale Zeitalter

Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen
Gut aufgehoben

Open-Source-Tipp
Public-Keys zentral bereitstellen

Security-Tipp
Remote Desktops absichern

Tipps, Tricks & Tools

Schwerpunkt

Netzwerkmonitoring mit Netdisco
Dem Netz lauschen

Konfigurationsmanagement mit rConfig
Gekonnt auslesen

Vorlagen für Switch- und Routerkonfigurationen mit Jinja2
Gleichförmig

Monitoring und Alerting mit Open Source
Alarmstufe Rot

Netzwerkkontrolle mit dem Microsoft Network Policy Server
Regelkonform

Netzwerktechnik im Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart
Die 100 muss stehen

IoT-Netze mit LoRaWAN, Sigfox und Co. realisieren
Maschinen in Verbindung

Rubriken

Aus dem Forschungslabor
Duales System

Buchbesprechung
"Technik der IP-Netze" und "Visual C# 2019"

Fachartikel online