Anmeldeformular Training »Exchange 2016 administrieren«

Die Agenda des Trainings

Architektur von Exchange Server 2016
- Rollenkonzept im Exchange-Server
- Hochverfügbarkeit
- Microsoft Preferred Architecture
- Einsatz von Virtualisierung
- Hardwaresizing der Systeme

Upgrade auf Exchange Server 2016
- Voraussetzung für die Migration
- Überblick der Migrationsschritte
- Mailbox-Migration
- Migration zu Modern Public Folder

Uhrzeit:
Das Training beginnt um 10.00 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr.

Dozent und fachlicher Leiter

Jürgen Haßlauer studierte Maschinenbau-Produktionstechnik und Maschinenbau-Informatik. Zuerst arbeitete er sieben Jahre als Software-Entwickler und Systems Engineer bei einem Werkzeugmaschinenhersteller. Anschließend war er neun Jahre als Technical Consultant bei Compaq/HP beschäftigt. Seit circa sieben Jahren unterstützt er Kunden der infoWAN GmbH beim Design ihrer IT-Lösungen basierend auf Microsoft-Produkten. Sein aktueller Schwerpunkt liegt auf Microsoft Exchange Server und Compliance-Themen. Er ist Mitverfasser des Buchs "Designing Storage for Microsoft Exchange 2007 SP1" und Referent bei internationalen Fachkonferenzen.

Termin & Ort

12. September: München Ausgebucht, nur noch Warteliste (siehe unten)
ExperTeach Training Center München, Wredestr. 11, 80335 München

22. September: Hamburg Fällt leider aus!
ExperTeach Training Center Hamburg, Esplanade 6, 20354 Hamburg

29. September: Berlin
PC-COLLEGE, Stresemannstraße 78, 10963 Berlin

Für ausgebuchte Termine können Sie sich per E-Mail an info@itanet.de für die jeweilige Warteliste registrieren. Teilen Sie uns darin den gewünschten Termin sowie die Namen aller potentiellen Teilnehmer mit. Sollte ein Platz frei werden, kontaktieren wir Sie umgehend.

Teilnahmegebühren

Für IT-Administrator Abonnenten Euro 215,90; für Nicht-Abonnenten Euro 274,90 (jeweils inklusive 19% MwSt.).

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.

Falls Sie noch kein Abonnent sind, bereits das Schnupperabo mit sechs Ausgaben zum Preis von drei ermöglicht Ihnen die Teilnahme zum Vorzugspreis: Jetzt Schnupperabo bestellen!

 

 

Ausgabe Juli 2018Asset- & Lifecycle-Management – ab 04.07.2018 am Kiosk!


Editorial:
Aus eins mach zwei

Als im Jahr 2002 mit ITIL v2 das Konzept der Configuration Management Database, kurz CMDB, das Licht der Welt erblickte, trat VMware gleichzeitig mit seinem Hypervisor in die Beta-Phase. Damals, im Zeitalter monolithischer Applikationen auf Basis von Client-Server-Infrastrukturen, war an Cloud Computing noch nicht zu denken und CMBDs als Kernstück für Support und Dokumentation schienen eine gute Idee. Doch nicht wenige IT-Verantwortliche sind in den letzten 16 Jahren am Etablieren einer CMDB gescheitert, während Hypervisoren und damit die Virtualisierung und schließlich die Cloud ihren Siegeszug antraten und dieselben IT-Verantwortlichen heute mit der Frage zurücklassen, welchen Wert eine CMBD in der Ära des Wolkenrechnens noch hat. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Interview
»Der Komplexitätsgrad ist nach oben offen«

AWS Summit 2018, 6. und 7. Juni, Berlin
Immer weiter

DevOpsCon, 28. bis 31. Mai, Berlin
Keine Zeit für Helden

Tests

Vergleichstest IT-Asset-Management
Gut sortiert

Samanage Service Platform
Da werden Sie geholfen!

Einkaufsführer CMDB
Träume werden wahr

Praxis

Pass-the-Hash-Angriffe vermeiden
Gefährlich einfach

Office 365
Auf der Update-Baustelle

Smartes Scripting nach dem DTAP-Modell
Automatisierung mit Köpfchen

Git und Github
Das richtige Tool für den Job

Tiering in hybridem Storage
Daten den Weg weisen

Linux-Authentifizierung: authconfig vs. authselect
Einfach umschalten

Sichere Festplattenentsorgung
Das große Datenshreddern

Tipps, Tricks und Tools

Schwerpunkt

AWS Systems Manager
Schaltstelle der Macht

Asset-Management mit RFID
In Funkweite

Asset-Management mit IoT
Auf der Spur

Best Practices der CMDB-Einführung
Balanceakt

CMDBuild – Asset- und Service-Daten im Griff
Alles registriert

Vernetzte Geräte überwachen

Systemdokumentation im Griff
Papiertiger

Software-Inventarisierung mit der PowerShell
Datenschnüffler

Rubriken

Buchbesprechung
"Projekt Website Relaunch" und "Wegweiser in die digitale Zukunft"

Aus dem Forschungslabor
Holokonferenz