Anmeldeformular Training »IT-Security mit dem Active Directory«

Die Agenda des Trainings

  • Unsicherheiten im klassischen Active-Directory-Design-Modell
  • Nicht mehr zeitgemäß: Das Active Directory als Abbild der Unternehmensorganisation
  • Die sichere Alternative: Ein objektorientiertes AD gegen Ransomware und Credential Theft
  • Unterstützung organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen durch neues AD-Design
  • Sicherheitskreise im AD und Regeln darauf anwenden
  • Kommunikationswege beschränken hilft, Verschlüsselungstrojaner zu stoppen
  • Zu große Alternativen: Kurzer Überblick zu Microsoft Privileged Access Management für Active Directory Domain Services, Microsoft Identity Manager, Just enough Administration und Just-In-Time
  • Regeln und Design-Vorschläge anhand des PAM-Tier-Modells

Uhrzeit

Das Training beginnt um 10.00 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr.

Dozent

Mark Heitbrink ist seit 2001 Microsoft Most Valuable Professional (MVP) und war der erste in
Deutschland, der für den Bereich Group Policy ausgezeichnet wurde. In seiner Tätigkeit als technischer Berater und Trainer betreut und berät er Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum. Seine Homepage www.gruppenrichtlinien.de hat sich als erste Anlaufstelle zum Thema etabliert. Neben der Strukturierung des Active Directory und dem optimalen Einsatz von GPOs gehören Massen-Roll-Outs und Deployment-Szenarien zu seinem Haupteinsatzgebiet.


Termin & Ort


29. Oktober 2018: Hamburg 
ExperTeach Training Center Hamburg,
Esplanade 6, 20354 Hamburg


Für ausgebuchte Termine können Sie sich per E-Mail an info@itanet.de für die jeweilige Warteliste registrieren. Teilen Sie uns darin den gewünschten Termin sowie die Namen aller potentiellen Teilnehmer mit. Sollte ein Platz frei werden, kontaktieren wir Sie umgehend.


Teilnahmegebühren

Für IT-Administrator Abonnenten Euro 238; für Nicht-Abonnenten Euro 299 (jeweils inklusive 19% MwSt.). Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein gemeinsames Mittagessen und die Schulungsunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.

Falls Sie noch kein Abonnent sind, bereits das Schnupperabo mit sechs Ausgaben zum Preis von drei ermöglicht Ihnen die Teilnahme zum Vorzugspreis: Jetzt Schnupperabo bestellen!

 

Anmeldung: Training »IT-Security mit dem Active Directory«

* = Pflichtfelder

Gewünschte Veranstaltung:
Adresse
Privat oder Firma: *
Abonummer (falls zur Hand):
Firma: *
Zusatz:
Abteilung:
Ansprechpartner Anrede: *
Ansprechpartner Vorname: *
Ansprechpartner Nachname: *
Straße: *
Hausnummer: *
PLZ: *
Ort: *
Land: *
Telefon:
Teilnehmer
Anrede: *
Vorname: *
Nachname: *
E-Mail des Teilnehmers: *
 
Bemerkung (optional):

Nach der erfolgreichen Anmeldung eines Teilnehmers können Sie auf einfache Art und Weise (die Daten der ersten Anmeldung bleiben erhalten) weitere Teilnehmer anmelden. Sie müssen dafür JavaScript aktiviert haben.

* Mir ist bekannt, dass ich meine Anmeldung innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldedatum ohne Angabe von Gründen widerrufen kann. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung einer E-Mail an info@itanet.de. Eine Stornierung der Anmeldung bis 10 Tage vor dem ausgewählten Trainings-Termin ist grundsätzlich kostenfrei, bei einer Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt, wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung.

 

Ausgabe Juli 2018Asset- & Lifecycle-Management – ab 04.07.2018 am Kiosk!


Editorial:
Aus eins mach zwei

Als im Jahr 2002 mit ITIL v2 das Konzept der Configuration Management Database, kurz CMDB, das Licht der Welt erblickte, trat VMware gleichzeitig mit seinem Hypervisor in die Beta-Phase. Damals, im Zeitalter monolithischer Applikationen auf Basis von Client-Server-Infrastrukturen, war an Cloud Computing noch nicht zu denken und CMBDs als Kernstück für Support und Dokumentation schienen eine gute Idee. Doch nicht wenige IT-Verantwortliche sind in den letzten 16 Jahren am Etablieren einer CMDB gescheitert, während Hypervisoren und damit die Virtualisierung und schließlich die Cloud ihren Siegeszug antraten und dieselben IT-Verantwortlichen heute mit der Frage zurücklassen, welchen Wert eine CMBD in der Ära des Wolkenrechnens noch hat. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Interview
»Der Komplexitätsgrad ist nach oben offen«

AWS Summit 2018, 6. und 7. Juni, Berlin
Immer weiter

DevOpsCon, 28. bis 31. Mai, Berlin
Keine Zeit für Helden

Tests

Vergleichstest IT-Asset-Management
Gut sortiert

Samanage Service Platform
Da werden Sie geholfen!

Einkaufsführer CMDB
Träume werden wahr

Praxis

Pass-the-Hash-Angriffe vermeiden
Gefährlich einfach

Office 365
Auf der Update-Baustelle

Smartes Scripting nach dem DTAP-Modell
Automatisierung mit Köpfchen

Git und Github
Das richtige Tool für den Job

Tiering in hybridem Storage
Daten den Weg weisen

Linux-Authentifizierung: authconfig vs. authselect
Einfach umschalten

Sichere Festplattenentsorgung
Das große Datenshreddern

Tipps, Tricks und Tools

Schwerpunkt

AWS Systems Manager
Schaltstelle der Macht

Asset-Management mit RFID
In Funkweite

Asset-Management mit IoT
Auf der Spur

Best Practices der CMDB-Einführung
Balanceakt

CMDBuild – Asset- und Service-Daten im Griff
Alles registriert

Vernetzte Geräte überwachen

Systemdokumentation im Griff
Papiertiger

Software-Inventarisierung mit der PowerShell
Datenschnüffler

Rubriken

Buchbesprechung
"Projekt Website Relaunch" und "Wegweiser in die digitale Zukunft"

Aus dem Forschungslabor
Holokonferenz