Intensiv-Seminar »Aufbau einer PKI unter Windows Server«

Die Inhalte des Intensiv-Seminars

-    PKI-Alternativen & -Voraussetzungen
-    Richtlinien und PKI (Zertifikatrichtlinie, Sicherheitsrichtlinie, Zertifikatsverwendungserklärung)
-    Entwurf einer Zertifizierungsstellenhierarchie
-    Organisation der ausstellenden Zertifizierungsstellen
-    Auswahl einer Architektur
-    Identifikation PKI-fähiger Anwendungen
-    Bestimmung von Anforderungen (Sicherheit, Technik, Betrieb, Externe, Active Directory)
-    Grundlagen PKI
-    PKI-fähige Anwendungen identifizieren
-    Aufbau und Konfiguration einer PKI-Testumgebung
-    Windows-Enterprise-Zertifikatsdienste effektiv nutzen und verwalten
-    Webauthentifizierung und Webverschlüsselung (SSL)
-    WLAN und LAN mit 802.1x-Authentifizierung
-    Sichere E-Mail (S/MIME)

Termin & Ort

6. bis 8. Oktober 2020: Garching bei München Leider ausgebucht, nur noch Warteliste
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Parkring 22, 85748 Garching bei München

7. bis 9. Dezember 2020: Hamburg (max. 6 Teilnehmer)
SYMPLASSON Informationstechnik GmbH
Holstenstraße 205
22765 Hamburg

Das Intensiv-Seminar startet am ersten Tag um 10 Uhr und endet am dritten Tag gegen 16 Uhr.

Fachliche Leitung / Dozent

Michael Buth gründete Mitte der 90er-Jahre die Firma EDV-System Service Buth – Netzwerk- und Systemmanagement. Seit 1997 ist er zugleich freiberuflicher Dozent und IT-Trainer an der Akademie der Wirtschaft der IHK Nord Westfalen tätig. Seit einigen Jahren ist Buth Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK Nord Westfalen für IT-Projektleiter / IT-Business Manager (Certified IT-Manager). Im Mai 1999 gründete er zusammen mit Dr. Klaus Schmoltzi die Warp9 GmbH in Münster, die bei als geschäftsführende Gesellschafter leiteten. Seit 2010 liegt sein Focus als freiberuflicher IT-Experte für Public Key Infrastructure, Identity-, Security- und Netzwerkmanagement auf der Beratung, der Konzeptionierung und der Implementierung von IT-Infrastrukturen und Prozessen, sowie dem Wissenstransfer in Workshops, Seminaren und Vorträgen.

Teilnahmegebühr

Für Abonnenten des IT-Administrator 1554,79 Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.
Für Nicht-Abonnenten wird eine Gebühr von 1730,26 Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer fällig.


Die Teilnahmegebühr umfasst das Intensiv-Seminar inklusive Dokumentation, Mittagessen und Kaffeepausen an den Seminartagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 6-8 Personen begrenzt; jedem Teilnehmer steht ein PC für die praktischen Übungen bereit.

Falls Sie noch kein Abonnent sind, bereits das Schnupperabo mit sechs Ausgaben zum Preis von drei ermöglicht Ihnen die Teilnahme zum Vorzugspreis: Jetzt Schnupperabo bestellen!

 

 

Ausgabe Juli 2020Monitoring & Support – ab 03.07.2020 am Kiosk!


Editorial:
Unterstützung analog und digital

Als Pendler sitze ich jede Woche ungefähr 14 Stunden im Zug. Aufs Jahr gerechnet sind das knapp 25 Tage. Die Zeit lässt sich jedoch größtenteils sinnvoll nutzen, um beispielsweise ein Buch zu lesen oder Vorbereitungen für die Arbeit zu treffen. Mit COVID-19 hat sich einiges verändert. Die sonst entspannte Lektüre auf dem Weg in die Arbeit stellt nun eine echte Herausforderung dar. Als Brillenträger und maskiert geht es mir wie einem Erstklässler, der gerade das Lesen lernt. Jedes Mal, wenn die Brille beschlägt, fange ich den Satz von vorne an. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Interview
»Auch Monitoring aus der Cloud erfordert fachliche Expertise«

Praxiswissen für Administratoren
Neustart verschoben

Tests

TeamViewer Servicecamp
Direkter Draht

ManageEngine OpManager 12.4
Passgenau

NinjaRMM
Flottenmanager

Efecte Service Management
Service satt

Praxis

Virtuelle Desktops mit GPUs beschleunigen
Desktops mit Nachbrenner

10 Tricks für Windows-Server
Gewusst wie

Performance von vMotion erhöhen
Rennbereifung

Neuerungen in vSphere 7
Die Sieben als runde Sache

Konfigurationsmanagement mit CFEngine
Rasend schnell

Open-Source-Tipp
Neuerungen in systemd

Security-Tipp
Certificate Transparency

Tipps, Tricks & Tools

Schwerpunkt

Leistungsmessung bei Terminalservern
Endlich Ende zu Ende

Monitoring moderner Infrastrukturen mit SNMP
Gut gealtert

Netzwerke mit Open Source Ganglia überwachen
Komplexe Überschaubarkeit

Neue Funktionen im Ticketsystem OTRS 8
Kostenpflichtiger Support

IT-Notfallmanagement
Gerüstet für alle Fälle

DNS-Filterung mit NxFilter
Optimaler Durchlauf

USV anbinden mit den Network UPS Tools
Der Letzte macht das Licht aus

Angriffe mit Network Traffic Security Analytics erkennen
Verräterische Spuren

Netzwerkautomatisierung als Basis der IT-Infrastruktur
Abarbeitungsprofi

Rubriken

Buchbesprechung
"Microsoft Teams" und "Cybersecurity"

Aus dem Forschungslabor
Batterie der Zukunft