Intensiv-Seminar »Aufbau einer PKI unter Windows Server«

Die Inhalte des Intensiv-Seminars

-    PKI-Alternativen & -Voraussetzungen
-    Richtlinien und PKI (Zertifikatrichtlinie, Sicherheitsrichtlinie, Zertifikatsverwendungserklärung)
-    Entwurf einer Zertifizierungsstellenhierarchie
-    Organisation der ausstellenden Zertifizierungsstellen
-    Auswahl einer Architektur
-    Identifikation PKI-fähiger Anwendungen
-    Bestimmung von Anforderungen (Sicherheit, Technik, Betrieb, Externe, Active Directory)
-    Grundlagen PKI
-    PKI-fähige Anwendungen identifizieren
-    Aufbau und Konfiguration einer PKI-Testumgebung
-    Windows-Enterprise-Zertifikatsdienste effektiv nutzen und verwalten
-    Webauthentifizierung und Webverschlüsselung (SSL)
-    WLAN und LAN mit 802.1x-Authentifizierung
-    Sichere E-Mail (S/MIME)

Termin & Ort


4. bis 6. Mai 2021: Hamburg (max. 8 Teilnehmer) leider abgesagt
SYMPLASSON Informationstechnik GmbH
Holstenstraße 205
22765 Hamburg

7. bis 9. September 2021: Hamburg (max. 8 Teilnehmer)
SYMPLASSON Informationstechnik GmbH
Holstenstraße 205
22765 Hamburg

Das Intensiv-Seminar startet am ersten Tag um 9.30 Uhr und endet am dritten Tag gegen 15.30 Uhr.

Fachliche Leitung / Dozent

Michael Buth gründete Mitte der 90er-Jahre die Firma EDV-System Service Buth – Netzwerk- und Systemmanagement. Seit 1997 ist er zugleich freiberuflicher Dozent und IT-Trainer an der Akademie der Wirtschaft der IHK Nord Westfalen tätig. Seit einigen Jahren ist Buth Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK Nord Westfalen für IT-Projektleiter / IT-Business Manager (Certified IT-Manager). Im Mai 1999 gründete er zusammen mit Dr. Klaus Schmoltzi die Warp9 GmbH in Münster, die bei als geschäftsführende Gesellschafter leiteten. Seit 2010 liegt sein Focus als freiberuflicher IT-Experte für Public Key Infrastructure, Identity-, Security- und Netzwerkmanagement auf der Beratung, der Konzeptionierung und der Implementierung von IT-Infrastrukturen und Prozessen, sowie dem Wissenstransfer in Workshops, Seminaren und Vorträgen.

Teilnahmegebühr

Für Abonnenten des IT-Administrator 1655 Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.
Für Nicht-Abonnenten wird eine Gebühr von 1835 Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer fällig.


Die Teilnahmegebühr umfasst das Intensiv-Seminar inklusive Dokumentation, Mittagessen und Kaffeepausen an den Seminartagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt; jedem Teilnehmer steht ein PC für die praktischen Übungen bereit.

Falls Sie noch kein Abonnent sind, bereits das Schnupperabo mit sechs Ausgaben zum Preis von drei ermöglicht Ihnen die Teilnahme zum Vorzugspreis: Jetzt Schnupperabo bestellen!

 

 

Ausgabe Juli 2021Container- und Applikationsmanagement – ab 05.07.2021 am Kiosk!


Editorial:
Geteilte Container-Liebe

Der Siegeszug der Container hat zahlreiche Gründe, die der Admin aus seiner Erfahrung mit dem Applikationsmanagement leicht nachvollziehen kann. So sind beispielsweise Updates und Patches deutlich einfacher zu implementieren und Anwendungen besser skalierbar. Und dies sind nur zwei Vorteile aus dem Füllhorn des IT-Glücks, aus dem Container scheinbar geschmiedet sind. Dabei sollte sich der IT-Verantwortliche jedoch stets vor Augen führen, dass es sich bei dieser Technologie nur um Behältnisse für Anwendungen handelt. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Interview
»Die IT muss gut verstehen, wie Kubernetes und das Ökosystem darum herum funktionieren«

Praxiswissen für Administratoren
Volles Programm

Tests

Red Hat OpenShift 4.7
Kinderleichte Container

Portainer
Container-Management für alle

Miradore Premium
Schnell gemacht

Deskcenter Management Suite 11.0
Breit aufgestellt

ManageEngine ServiceDesk Plus
Gekonnte Hilfestellung

Praxis

Onlinedienste mit Microsoft Graph automatisieren (2)
Datenfilter

Neuerungen in Windows Server 2022
Familienzuwachs

Windows-Rechner mit lokalen Gruppenrichtlinien verwalten
Die richtigen Regler

Nextcloud Hub manuell in Univention Corporate Server integrieren
Passgenau montiert

CPU-Markt im Wandel
Frische Arbeitspferde

Open-Source-Tipp
Docker Desktop

Security-Tipp
Anwendungen in Container-Sandbox ausführen mit Firejail

Tipps, Tricks und Tools

Schwerpunkt

Kubernetes-Dienste von Azure, AWS und Google im Vergleich (1)
Der Inhalt entscheidet

Container mit Knative verwalten
Steuermann

Linux-Anwendungen unter Windows 10 und Chrome OS nutzen
Pinguin auf Reisen

Linux-Container mit WSL2 unter Windows nutzen
Verschachtelt

Container-Vorlagen erstellen und ausrollen
Planen, packen und verschiffen

Container mit Docker-Compose anpassen
Hafenmeister

Kubernetes in vSphere ohne Cloud Foundation betreiben
Neues Design

Zentrales Logging mit Loki
Leichtfüßiger Sammler

Rubriken

Buchbesprechung
"IT-Sicherheitsmanagement" und "Zoom"

Fachartikel online

Aus dem Forschungslabor
Räum doch mal auf