Intensiv-Seminar »Office 365 bereitstellen und absichern«

Die Inhalte des Intensiv-Seminars

- Office-365-Dienste im Überblick
- Lizensierung und Beantragen eines Tenants
- Basiskonfiguration und -verwaltung im Microsoft 365 Admin Center
- Einrichten und Absicherung der Authentifizierung
- Active-Directory-Synchronisierung mithilfe von Azure AD-Connect
- Exchange-Online-Administration und -Migration
- Bereitstellen von und Arbeiten mit Microsoft Teams
- SharePoint-Online-Administration und -Verwendung
- Verwenden sonstiger Tools Arbeiten mit dem Security & Compliance Center
- Revisionssichere Aufbewahrung

Termine und Orte

13. bis 15. Juli 2020: Garching bei München
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Parkring 22
85748 Garching

9. bis 11. November 2020: Hamburg
SYMPLASSON Informationstechnik GmbH
Holstenstraße 205
22765 Hamburg

Das Intensiv-Seminar startet am ersten Tag um 10 Uhr und endet am dritten Tag gegen 17 Uhr.



Fachliche Leitung / Dozent

Markus Tigges ist seit über 20 Jahren im Bereich der Microsoft-Weiterbildung und -Beratung tätig und bildet als MCT seither auch angehendes zertifiziertes Personal in diesem Bereich aus. Neben der Schulung und Unterstüzung von Unternehmen im Umfeld der allgemeinen Microsoft-Betriebssysteme und -Netzwerke konzentriert er sich maßgeblich auf den Schwerpunkt Messaging und Collaboration im Kontext von Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint, Microsoft Skype for Business und Microsoft Office 365.

Teilnahmegebühr

Für Abonnenten des IT-Administrator 1428 Euro inklusive 19% Mehrwertsteuer.
Für Nicht-Abonnenten wird eine Gebühr von 1607 Euro inklusive 19% Mehrwertsteuer fällig.


Die Teilnahmegebühr umfasst das Intensiv-Seminar inklusive Dokumentation, Mittagessen und Kaffeepausen an den Seminartagen.

Falls Sie noch kein Abonnent sind, bereits das Schnupperabo mit sechs Ausgaben zum Preis von drei ermöglicht Ihnen die Teilnahme zum Vorzugspreis: Jetzt Schnupperabo bestellen!

Hier gehts zur Anmeldung!

 

 

Ausgabe Juni 2020Hybrid Cloud – ab 04.06.2020 am Kiosk!


Editorial:
Alle meine Wölklein

Irgendwie hat sich die Hybrid Cloud, der wir in dieser Ausgabe unseren Schwerpunkt widmen, als das Nonplusultra für den Betrieb einer modernen und leistungsfähigen IT-Infrastruktur durchgesetzt. Der IT-Verantwortliche ist damit in der Lage, geheime oder sensitive Daten im Unternehmen zu belassen und gleichzeitig von allen Vorteilen öffentlicher Clouddiensten zu profitieren. Wird dazu auch noch lokal virtualisiert, lassen sich VMs bei Lastspitzen in die Wolke schieben – das Unternehmen agiert agil und kostenbewusst. Doch unser "irgendwie" am Anfang mag schon den Verdacht wecken, dass ein Widerspruch in den Startlöchern steht. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Interview
»Es genügt nicht, erfolgreiche Modelle anderer Unternehmen zu kopieren«

Praxiswissen für Administratoren
Neustart

Tests

Virtana CloudWisdom
Virtueller Buchhalter

Palo Alto Prisma Cloud
Wolkenradar

Cloudify
Unter einem Dach

SepiaTS 2.1.0
Fernbeziehung

Praxis

Sichere Fernwartung
Wohnzimmeradmin

Dienste mit sslh auf einen Port legen
Kanalbündelung

Webseiteninhalte filtern mit Privoxy
Waschtag

Backup für Office 365
Blinder Fleck

Bedarfsorientierte Cybersicherheit für KMU
In guten Händen

fish-Shell als bash-Alternative
Ein freundlicher Fang

Mit csper.io Content-Security-Policies überwachen
Webinhalte unter Kontrolle

Tipps, Tricks & Tools

Schwerpunkt

Umzug in die Hybrid Cloud
Nicht von heute auf morgen

Nextcloud für KMU
Korrekt geteilt

Kostenloses Oracle Cloud Free Tier nutzen
Versuchslabor

Desktops mit Amazon WorkSpaces
Ganz hüllenlos

Tools für Microsoft Windows Virtual Desktop
Flaschengeister

Cloud Functions ohne Cloud
Lokal bewölkt

Azure AD Connect Cloud Provisioning
Gleichstand herstellen

Business Continuity in hybriden Umgebungen
The Show must go on

Storage-Management in hybriden Umgebungen
Bunt trotz Einheitsblick

Rubriken

Buchbesprechung
"Cloud-Infrastrukturen" und "Die ultimative Linux-Bibel"

Aus dem Forschungslabor
Bitte berühren