Intensiv-Seminar Office 365

Die Inhalte des Intensiv-Seminars

- Office-365-Dienste im Überblick
- Lizensierung und Beantragen eines Tenants
- Basiskonfiguration und -verwaltung im Microsoft 365 Admin Center
- Einrichten und Absicherung der Authentifizierung
- Active-Directory-Synchronisierung mithilfe von Azure AD-Connect
- Exchange-Online-Administration und -Migration
- Bereitstellen von und Arbeiten mit Microsoft Teams
- SharePoint-Online-Administration und -Verwendung
- Verwenden sonstiger Tools Arbeiten mit dem Security & Compliance Center
- Revisionssichere Aufbewahrung

Termine und Orte

13. bis 15. Juli 2020: Garching bei München
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Parkring 22
85748 Garching

9. bis 11. November 2020: Hamburg
SYMPLASSON Informationstechnik GmbH
Holstenstraße 205
22765 Hamburg

Das Intensiv-Seminar startet am ersten Tag um 10 Uhr und endet am dritten Tag gegen 17 Uhr.



Fachliche Leitung / Dozent

Markus Tigges ist seit über 20 Jahren im Bereich der Microsoft-Weiterbildung und -Beratung tätig und bildet als MCT seither auch angehendes zertifiziertes Personal in diesem Bereich aus. Neben der Schulung und Unterstüzung von Unternehmen im Umfeld der allgemeinen Microsoft-Betriebssysteme und -Netzwerke konzentriert er sich maßgeblich auf den Schwerpunkt Messaging und Collaboration im Kontext von Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint, Microsoft Skype for Business und Microsoft Office 365.

Teilnahmegebühr

Für Abonnenten des IT-Administrator 1428 Euro inklusive 19% Mehrwertsteuer.
Für Nicht-Abonnenten wird eine Gebühr von 1607 Euro inklusive 19% Mehrwertsteuer fällig.


Die Teilnahmegebühr umfasst das Intensiv-Seminar inklusive Dokumentation, Mittagessen und Kaffeepausen an den Seminartagen.

Falls Sie noch kein Abonnent sind, bereits das Schnupperabo mit sechs Ausgaben zum Preis von drei ermöglicht Ihnen die Teilnahme zum Vorzugspreis: Jetzt Schnupperabo bestellen!

Hier gehts zur Anmeldung!

 

 

Ausgabe März 2020Informationssicherheit – ab 04.03.2020 am Kiosk!


Editorial:
Das schwächste Glied

Nicht nur wir weisen uns regelmäßig aus, besonders auf Reisen. Auch Webseiten, die wir besuchen, sowie Applikationen auf unseren Rechnern müssen ihre Identität digital bescheinigen, bevor sie mit privilegierten Rechten laufen dürfen. Zumindest warnt uns Windows ausdrücklich vor dem Ausführen nicht signierter Programme. So weit, so gut, würde dieses Vorgehen nicht einige gravierende Schwachpunkte aufweisen. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Red Hat Forum 2020, Darmstadt, 14. Januar
Offene Wege

Interview
»Im Leben ist Vertrauen unabdingbar, im digitalen Umfeld Risiko Nummer eins«

Praxiswissen für Administratoren
Volles Programm

Tests

McAfee Total Protection for Data Loss Prevention
Kontrollierter Datenfluss

Hornetsecurity E-Mail Encryption
Mit Brief und Siegel

migRaven.24/7 6.5
Ordnung mit System

Einkaufsführer All-in-one-Sicherheit
Rundumschutz

Praxis

Exchange 2019 mit Azure virtualisieren
Weg vom Blech

Verteilung von Windows 10 und Anwendungen mit Microsoft-Tools (2)
Zusatzleitung

Kubernetes mit VMware Tanzu verwalten
Neuester Zweig

Einstieg in Salesforce
Summe aller Möglichkeiten

Linux-Distributionen für IoT
Zwergenaufstand

Open-Source-Tipp
Arbeitsabläufe mit tmux und tmate vereinfachen

Security-Tipp
Verfahren für Password-Hashing

Tipps, Tricks und Tools

Schwerpunkt

Dokumentation des Patchmanagements
Patientenakte

Informationssicherheit schaffen
In sicheren Gewässern

Best Practices Data Loss Prevention
Datenabfluss verhindern

Leistungsindikatoren für IT-Sicherheit
Messbarer Erfolg

IT-Notfälle planen und üben
Wenn's brennt!

Mobile Security durch UEM-Systeme
Sicherheitsanker

Thycotic Privileged Account Discovery
Fette Beute

Office 2016 und 2019 absichern
Bürohelm

OPNsense-Firewall ausfallsicher betreiben
Perfektes Abbild

OpenVPN einrichten
Auf sicheren Pfaden

Rubriken

Buchbesprechung

Fachartikel online

Aus dem Forschungslabor
Quantenverbindung unter Wasser