Meldung

Firefox mit Chrome-Add-ons aufrüsten

Viele IT-Profis arbeiten mit wenigstens zwei Browsern, meist um die Fähigkeiten beider Plattformen je nach Einsatzzweck vollständig auszunutzen. Mit einem kleinen Trick können Sie jetzt die besten Extensions von Chrome unter Firefox nutzen. Normalerweise würde der Web Store von Chrome bei einer Standardinstallation von Firefox mit einer Hinweis-Meldung abblocken. Doch über einen kleinen Umweg nutzen Sie Erweiterungen Browser-übergreifend.
Mit einem speziellen Add-on können Sie Firefox für Chrome-Extensions empfänglich machen.
Rufen Sie zunächst im Mozilla-Browser das Menü "Extras / Add-ons / Erweiterungen" auf. Hier geben Sie dann den Begriff "Chrome Store Foxified" in das Suchfeld ein und bestätigen den Vorgang. Danach lässt sich in der neben dem Add-on-Namen angeordneten Schaltfläche per Mausklick die gewünschte Erweiterung installieren. In einem weiteren Dialog müssen Sie noch festlegen, ob die Erweiterung temporär oder permanent installiert werden soll. Bei letzterem müssen Sie für das Signieren einen kostenfreien Account bei "addons.mozilla.org" anlegen.
13.07.2017/ln

Tipps & Tools

Neuen File-Explorer in Windows 10 nutzen [19.11.2017]

Wenig bekannt ist, dass es seit dem Creators Update von Microsoft einen alternativen File-Explorer für Windows 10 gibt. Diese in modernerem Look konzipierte Alternative zum altgedienten Datei-Explorer ist allerdings etwas tiefer im Betriebssystem vergraben. Mit ein paar Eingriffen sowie einer manuellen Verknüpfung können Sie diesen dennoch starten. [mehr]

Ransomware-Schutz im Fall Creators Update aktivieren [16.11.2017]

Mit dem Fall Creators Update hat Microsoft sich unter anderem der Ransomware-Problematik angenommen und stattet Windows 10 Version 1709 mit einem Schutz gegen Locky & Co. aus. Allerdings ist dieser Schutz per Default nicht aktiviert. Wie Sie dies manuell erledigen, erklärt unser Tipp. [mehr]

Fachartikel

Schatten-IT: Ursachen, Wirkung und Gegenmaßnahmen [15.11.2017]

Schatten-IT ist ein Problem, mit dem fast jeder IT-Administrator zu kämpfen hat. Die Ursachen sind ganz unterschiedlicher Natur: Angefangen bei der Bequemlichkeit der Mitarbeiter bis hin zu schlecht nutzbaren Tools, die zur Eigeninitiative zwingen. Angesichts der bevorstehenden EU-Datenschutzgrund -verordnung und der damit zusammen -hängenden Bußgelder kann Schatten-IT weitaus größere Folgen als geahnt haben. Erfahren Sie im Fachbeitrag mehr zu erfolgreichen Gegenmaßnahmen. [mehr]

Buchbesprechung

Citrix XenMobile 10

von Thomas Krampe

Anzeigen