Meldung

Tastaturprobleme bei XenDesktop beheben

In Umgebungen mit XenDesktop 7.15 kann es vorkommen, dass ein Benutzer einen Fehler meldet, bei dem ein iPad oder iPhone mit Citrix Receiver eine Tastatur falsch darstellt, obwohl zuvor die bevorzugte Sprache ausgewählt wurde. Zum Beispiel wählt der Benutzer eine französische Tastatur (AZERTY), erhält aber eine QWERTY-Tastatur. Da sich diese Tastaturen sehr ähnlich sind, wird dieser Fehler vom Benutzer meist erst beim Tippen wahrgenommen werden. Das Problem lässt sich jedoch beheben.
Beim Citrix Receiver kann es vorkommen, dass die Tastatureinstellungen zunächst nicht stimmen.
Ein Grund für das Problem ist, dass der iPad/iPhone-Receiver die lokale Tastaturpriorität nicht verarbeiten kann, wenn die Standardsprache des Servers abweicht. Bei Unklarheiten verwendet er die Servervorgabe. Der Windows Virtual Delivery Agent 7.16 (VDA) mit aktiviertem Unicode Keyboard Mapping handhabt diese Art von Konfigurationsproblem besser. Installieren Sie deshalb VDA in Version 7.16 – im Idealfall als Teil eines systemweiten Upgrades, wobei VDAs prinzipiell rückwärtskompatibel zu früheren Desktop Delivery Controllern (DDC) sind, ohne dass dies negative Auswirkungen mit sich bringt. Neue VDA-Features, die auf dem DDC basieren, sind dann jedoch nicht verfügbar.

Nach der Installation aktivieren Sie das Feature (standardmäßig ist es deaktiviert) indem Sie in der Registry folgende Änderungen vornehmen: Um das Feature zum Aktivieren oder Deaktivieren des Unicode-Tastaturlayouts zu nutzen, schalten Sie es mithilfe des Registierungseditors Regedit auf dem VDA ein. Legen Sie unter "HKEY_LOCAL_MACHINE / SOFTWARE / Citrix" den Schlüssel "CtxKlMap" an. Setzen Sie den DWORD-Wert "EnableKlMap" auf "1". Anders herum funktioniert das genauso: Um die Funktion zu deaktivieren, setzen Sie den DWORD-Wert "EnableKlMap" auf "0" oder löschen den Schlüssel "CtxKlMap" gleich ganz.

Standardmäßig wird die Unicode-Tastaturbelegung automatisch mit einer Windows-API verknüpft, um die neue Unicode-Tastaturbelegung wiederherzustellen, wenn Sie das Tastaturlayout auf der Serverseite ändern. Einige wenige Anwendungen lassen sich jedoch nicht verknüpfen. Um hier die Kompatibilität zu erhalten, schalten Sie die Funktion in den kompatiblen Modus um, um diese Anwendungen zu unterstützen. Setzen Sie dazu unter dem Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE / SOFTWARE / Citrix / CtxKlMap" den DWORD-Wert "DisableWindowHook" auf "1". Um wieder die normale Unicode-Tastaturbelegung zu verwenden, setzen Sie den DWORD-Wert "DisableWindowHook"auf "0".
11.03.2018/ln

Tipps & Tools

Ruckeln im Legacy-Grafikmodus von XenDesktop beheben [24.06.2018]

Nach einem Update des Acrobat Reader DC auf die Version 17.012.20098 kann es in einer XenDesktop-Session (v7.15) unter Verwendung des Legacy-Grafikmodus zu stockenden Mausbewegungen kommen. Das Problem lässt sich jedoch relativ einfach auf mehrere Arten lösen. [mehr]

Citrix: Blackscreen-Problem lösen [29.04.2018]

Manchmal bekommen Benutzer in einer Citrix-Umgebung nur einen schwarzen Bildschirm angezeigt, wenn sie sich in einen HDX-3D-Pro-Desktop einloggen. Wenn sie die Größe oder den Fokus innerhalb des Desktops ändern (etwa Vollbild / Fenstermodus), wird das Desktopbild wiederhergestellt. Dies geschieht, wenn die Richtlinie von Microsoft für 'Nachrichtentext für Benutzer, die versuchen, sich anzumelden' aktiviert ist. Das Problem lässt sich mit einer Registry-Ergänzung aus der Welt schaffen. [mehr]

Fachartikel

Im Test: Samanage Service Platform [25.06.2018]

Die webbasierte Samanage Service Platform vereint die Funktionen Helpdesk, Ticketing, Selfservice und Bestandsverwaltung in einem Werkzeug, das flexibel mit den Anforderungen wachsen kann. Zugleich will die Lösung durch niedrige Kosten und einen großen Leistungsumfang punkten. IT-Administrator hat sich das Angebot genauer angesehen. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen