Adaptive Power Control


Adaptive Power Control (APC) ist ein Verfahren zur Auswahl des optimalen Sendepegels bei V.34-Modems. Wird anhand der Line Probing-Ergebnisse ermittelt. Der Pegel soll einerseits möglichst hoch sein, um den Rauschabstand groß zu halten. Andererseits darf sich der Sender bei zu hohem Pegel nicht durch Halleffekte selbst stören.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

IAIT-Test: Bomgar Remote Support 14.3.2 (2) [20.04.2015]

Mit Bomgar Remote Support 14.3.2 steht eine Fernwartungslösung auf Appliance-Basis zur Verfügung, die sämtliche Sitzungsdaten verschlüsselt, zentral routet und auf Wunsch protokolliert. Der erste Teil des Beitrags befasste sich mit den Fernsteuerungsfunktionen der Lösung, dieser zweite Teil des Tests geht genauer auf den sonstigen Leistungsumfang des Produkts, die Arbeit mit mobilen Endgeräten und die Konfiguration von Bomgar Remote Support ein. [mehr]

Grundlagen

Log-Management [12.03.2015]

Mit Virtualisierung und Cloud-Umgebungen wächst üblicherweise die Zahl der Server und Dienste. Wenn alle diese ihre Aktivitäten protokollieren, sieht sich der Administrator einer immer größeren Menge an Log Files gegenüber. Log-Management hilft hierbei den Überblick zu behalten. [mehr]