AdWords


AdWords ist eine textbasiertes Werbesystem von Google. Es richtet sich an Werbetreibende. Sie können Suchbegriffe für Textanzeigen kostenpflichtig buchen. Wird eine solcher Suchbegriff in Google eingegeben, so wird die Online-Werbung entsprechend einem von Google bestimmten Algorithmus neben den Suchergebnissen eingeblendet. Die Suchergebnisse selbst werden dadurch nicht beeinflusst. Abgerechnet wird nach dem CPC-Verfahren, dass heißt, man bezahlt nur, wenn jemand auf die Anzeige klickt und dadurch auf die hinterlegte Webseite (Landing Page) weitergeleitet wird.

Siehe auch:
AdSense
paid placement

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Schwachstellenscans aufsetzen und auswerten [28.09.2016]

Selbst ein solides Patch-Management schließt nicht alle Lücken zuverlässig. Ein professionelles und systematisches Schwachstellen-Management kann hier wertvolle Dienste leisten. Doch wie aufwändig ist es, dieses im Unternehmen zu etablieren? Der Artikel erläutert die wichtigsten Punkte zum Thema – von der Klärung der Startbedingungen und Verantwortlichkeiten über den Einsatz von Schwachstellenscannern, Safe-Checks und Credentialed Scans bis hin zur sinnvollen Auswertung der Ergebnisse. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]