Domain


Allgemein ein eigenständiger Verwaltungsbezirk in einem Netzwerk

Im Internet wird unter Domain eine Gruppe von Computern verstanden, deren Hostnamen das gleiche Suffix, den Domainnamen, besitzen. Die Domain-Namen sind hierarchisch aufgebaut und werden im DNS verwaltet. An der Spitze der Hierarchie stehen die Top Level Domains (TLD). Von diesen gibt es zwei Arten: generic TDLs (gTDLs) und country code TDLs (ccTDLs).

Einige der wichtigsten gTLDs sind:

xxx.com (commercial)
xxx.edu (Universitäten besonders in USA)
xxx.net (Netzorganisationen)
xxx.gov (Regierung der USA)
xxx.mil (Militär USA, zum Teil NATO)

Außer den USA besitzen die meisten Länder ccTDLs.
Diese sind mit dem ISO-3166-Buchstabencode bezeichnet sind, z.B.:

xxx.uk (United Kingdom)
xxx.de (Deutschland)
xxx.au (Australien)

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: FileMaker Pro 14 [31.08.2015]

Nicht nur in großen Unternehmen ist es wichtig, Informationen zentral zu sammeln und Prozesse zu standardisieren. Umso besser ist es, wenn eine Software die Abläufe und die Zusammenarbeit unterstützt. Wie hilfreich die Neuerungen der Kollaborations- und Skript-Funktionen von FileMaker Pro 14 dabei sind, haben wir uns genauer angeschaut. Vieles schien auf den ersten Blick einfacher, als es letztlich war. [mehr]

Grundlagen

IT-Dokumentation [25.08.2015]

In der IT-Administration soll die IT-Dokumentation beschreiben, was existiert, wie es betrieben wird und dessen Schutz aussieht. Doch diese Aufgabe wird bei gut der Hälfte aller IT-Abteilungen ohne vernünftige Methodik angepackt. Abhilfe ist einfacher, als viele denken: Weil niedrigschwellige Tools verfügbar sind, ist es nur eine Frage der Überwindung, bis Admins endlich aus ihrem IT-Brachland fruchtbare Weiden machen. [mehr]