ISDN


Integrated Services Digital Network

Das Dienstintegrierte Digitalnetz ist ein digitales, leitungsvermitteltes Netzwerk, das die Übertragung von Sprache und Daten gleichermaßen ermöglicht. Bei Vorhandensein von digitalen Fernsprechvermittlungen kann dem Teilnehmer ein digitaler Teilnehmeranschluss mit einem Steuerkanal (D-Kanal 16 KBits/s) und zwei Basiskanälen (je B-Kanal 64 KBit/s) zur Verfügung gestellt werden. Neben dem Basisanschluss gibt es noch den so genannten Primärmultiplexanschluss. Dieser besteht aus 30 Basiskanälen und einem Steuerkanal (64 KBit/s) und stellt eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1,920 MBit/s zur Verfügung. Viele europäische Länder verwenden diese Variante mit 2,048 MBit/s, die auch als E1-System bezeichnet wird. In Amerika wird dagegen ein Primärmultiplexanschluss mit 23 Basiskanälen und einem D-Kanal eingesetzt (1,544 MBit/s - T1). ISDN ist ein internationaler Standard, für den es für die Basisschnittstelle nur eine einzige und für die Primärmultiplexschnittstelle nur zwei Varianten gibt. Andererseits gibt es für das ISDN-Schicht-3-Protokoll international eine Vielzahl inkompatibler Varianten. 1993 begann in Europa die Umstellung auf das Euro-ISDN, womit für Europa eine einheitliche Bitstromschnittstelle realisiert wurde.

Siehe auch:
Basisanschluss
B-Kanal
CAPI
Dienstmerkmale
D-Kanal
EAZ
Euro-ISDN
H-Kanal
ISDN-Adapter
ISDN-Adapterkarte
ISDN-Karte
ISDN-Router
Primärmultiplexanschluss
S0
S0-Bus
S2M
T-ISDN
1TR6

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Database Availability Groups unter Exchange 2013 verwalten (1) [5.12.2016]

Die E-Mail-Umgebung gehört in den meisten Unternehmen zu den Anwendungen des täglichen Bedarfs und ist entsprechend den unternehmenskritischen Anwendungen zuzurechnen. So rückt das Thema Hochverfügbarkeit in den Fokus fast jedes Exchange-Administrators. In diesem Workshop bringen wir Ihnen die Verwaltung der Database Availability Groups über die PowerShell näher. Im ersten Teil der Workshop-Serie legen wir DAGs an, fügen einen Mailbox-Server zur DAG hinzu und richten das DAG-Netzwerk ein. [mehr]

Grundlagen

Backups in virtuellen Umgebungen [4.10.2016]

Virtuelle Umgebungen wollen natürlich ebenso in das Backupkonzept eingebunden sein, wie physische. Dabei stehen Administratoren grundsätzlich zwei Ansätze zur Verfügung: agentenbasiert und agentenlos. Welche Unterschiede beide Verfahren aufweisen und welche Aspekte zu beachten sind, zeigt dieser Beitrag am Beispiel VMware vSphere. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Aktuelle Nachricht

Aktuelle Admin-Jobs

ING-DiBa AG - Spezialist (m/w) Datennetze

(Frankfurt, Deutschland) Jetzt Spezialist (m/w) ... [mehr]

CGI Deutschland Ltd. & Co. KG - Oracle DBA / Datenbank Administrator (m/w) für Public und Governance Projekte

(Berlin, Deutschland) Alle Stellenangebote Unsere Standorte Arbeiten bei CGI Entwicklung und Förderung ... [mehr]

ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH - Erfahrene/r Softwareentwickler/in für Computer Vision / Sensor Fusion

(Fürstenfeldbruck, Deutschland) Gesucht: Erfahrene/r Softwareentwickler/in für Computer Vision ... [mehr]