random early detection


Mit Random Early Detection (RED) wird ein Algorithmus bezeichnet, der zur Flusssteuerung und Stauvermeidung bei verbindungsorientierten Protokollen wie TCP entwickelt wurde. Werden Netzknoten durch ankommende Pakete überlastet, so verwerfen sie diese Pakete einfach. Der Sender der Paket stellt fest, dass diese nicht ankommen und vermindert daraufhin freiwillig die Sendegeschwindigkeit. Da das Verwerfen der Pakete in Routern zufällig erfolgt, können durch RED unter Umständen eine Vielzahl von Verbindungen zur Neuübertragung von Verkehr veranlasst werden, was den Stau verschärfen kann. Andererseits kann es auch dazu führen, dass zu viele Verbindungen abbremsen und es dadurch erst Recht zu Lastschwankungen kommt. Weil beim Verwerfen von Paketen nicht auf Prioritäten geachtet wird und ein Client sich durch das Nichtverzögern des Datenverkehrs Bandbreitenvorteile verschaffen könnte, sind mit dem reinen RED-Algorithmus keine QoS-Konzepte umsetzbar. Daher wurden erweiterte Algorithmen wie WRED und flow-based WRED entwickelt, die sich besser zum Traffic Shaping eignen.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Anwenderbericht: Vom Backup-RZ zum Showroom [7.12.2016]

Ursprünglich plante die dtm-group, an ihrem Standort in Meckenbeuren am Bodensee ein Backup-Rechenzentrum einzurichten. Kurz nach Inbetriebnahme erkannte der Entwickler von IT-Verkabelungen für Rechenzentren jedoch den zusätzlichen Mehrwert des Datacenters: Durch seine Lage direkt neben dem Unternehmenskonferenzraum bot es zusätzliches Potenzial zur unmittelbaren Produkt- und Prozessvorführung. So wurden kurzer Hand die IT-Infrastruktur angepasst und bauliche Maßnahmen getroffen, um das Backup-Rechenzentrum in ein lebendes Demo-Datacenter zu erweitern. [mehr]

Grundlagen

Backups in virtuellen Umgebungen [4.10.2016]

Virtuelle Umgebungen wollen natürlich ebenso in das Backupkonzept eingebunden sein, wie physische. Dabei stehen Administratoren grundsätzlich zwei Ansätze zur Verfügung: agentenbasiert und agentenlos. Welche Unterschiede beide Verfahren aufweisen und welche Aspekte zu beachten sind, zeigt dieser Beitrag am Beispiel VMware vSphere. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Aktuelle Nachricht

Neue Identität [7.12.2016]

Aktuelle Admin-Jobs

Albrecht GmbH - IT Systemadministrator (m/w)

(Aulendorf, Deutschland) Albrecht gehört als Traditions­unternehmen in Oberschwaben zur Dechra ... [mehr]