UWB-HDR


UltraWideBand High Data Rate

Ultrabreitband hohe Datenrate

UWB-HDR bezeichnet die Technik, welche die Arbeitsgruppe IEEE 802.15.3a für die Bitübertragungsschicht eines WPAN mit hoher Datenrate erarbeitet wird. Von dem ursprünglichen Ansatz, Pulsfunk zu verwenden, ist man abgekommen. Statt dessen wird jetzt Multiband-OFDM eingesetzt. Mit UWB-HDR können Datenraten von bis zu 200 MBit/s über eine Distanz weniger Meter übertragen werden. Damit sollen Kabel zum Anschluss von Peripheriegeräten an Computer überflüssig werden.

Siehe auch:
UWB-LDR

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Schwächen der Zwei- oder Mehrfaktor-Authentifizierung [22.06.2016]

IT-Security-Lösungen haben durchgängig einen gemeinsamen Nachteil: Die Anwender sind zusätzlich gefordert, um den höheren Sicherheitsanforderungen zu genügen. So auch bei der Zwei- oder Mehrfaktor Authentifizierung. Ihr Nutzen gegen digitale Angriffe und gegen die Folgen von Identitätsdiebstahl ist unbestritten. Und dennoch: Auch hier liegt der Teufel im Detail. Um welches Detail es sich hierbei konkret handelt und welche Lösungsansätze möglicherweise helfen können, schildert unser Beitrag. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]