UWB-HDR


UltraWideBand High Data Rate

Ultrabreitband hohe Datenrate

UWB-HDR bezeichnet die Technik, welche die Arbeitsgruppe IEEE 802.15.3a für die Bitübertragungsschicht eines WPAN mit hoher Datenrate erarbeitet wird. Von dem ursprünglichen Ansatz, Pulsfunk zu verwenden, ist man abgekommen. Statt dessen wird jetzt Multiband-OFDM eingesetzt. Mit UWB-HDR können Datenraten von bis zu 200 MBit/s über eine Distanz weniger Meter übertragen werden. Damit sollen Kabel zum Anschluss von Peripheriegeräten an Computer überflüssig werden.

Siehe auch:
UWB-LDR

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Einführung in das Monitoring mit Wireshark (4) [23.04.2018]

Das Monitoring inklusive der notwendigen Detailanalyse des Datenverkehrs im Netzwerk ist ohne ein leistungsfähiges Analysesystem unmöglich. Eines der wichtigsten Netzwerktools für jeden Administrator ist Wireshark – ein Open Source-Netzwerkanalysator, mit dem Sie alle Pakete im Netzwerk aufzeichnen und die Paketinhalte detailliert analysieren. Im vierten Teil der Workshopserie dreht sich alles darum, wie Sie VoIP-Verbindungen unter die Lupe nehmen. [mehr]

Grundlagen

Distributed File System Replication [1.12.2017]

Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Doch ganz ohne Hürden kommt die Technologie nicht daher. [mehr]