Meldung

Download der Woche: Outlook CalDav Synchronizer

Zum Ärger vieler Anwender gibt es keine offiziell unterstützte Möglichkeit, die Kalender von Outlook und Google zu synchronisieren. Und ohne Exchange-Server fällt auch der Abgleich mit anderen Kalendersystemen schwer. Der kostenfreie Tool 'Outlook CalDav Synchronizer' verschafft hier Abhilfe und erweitert Outlook um die Fähigkeit, eigene Termine und Kontakte mit Cal/CardDAV-Servern wie beispielsweise von Google abzugleichen. Das Add-on ist für Outlook ab Version 2007 verfügbar und bindet sich ganz unkompliziert in das Menüband ein.
"Outlook CalDav Synchronizer" erlaubt ganz komfortabel den Abgleich mit mehreren Kalender-Diensten – auch Google.
Zur Konfiguration eines Profils in "Outlook CalDav Synchronizer" [1] müssen Sie in Ihr Google-Konto eingeloggt sei und das abzugleichende Verzeichnis bei Outlook auswählen. Ab diesem Zeitpunkt ist das Werkzeug fest mit der PIM-Struktur von Microsoft verbunden. Wer sich tiefer in die Einstellungen begibt, stößt auf Optionen wie die Synchronisierung mehrerer Kalender für ein Anwender-Profil oder von Kontakt-Bildern, Notizen, Kategorien sowie x509-Zertifikaten. Auch eine Zwei-Wege-Authentifizierung findet bei Outlook CalDav Synchronizer Unterstützung.
19.01.2016/ln

Tipps & Tools

Attachment-Vorschläge abstellen [29.06.2017]

Nicht jeder ist mit den immer mehr um sich greifenden automatisierten Abläufen in den neuesten Outlook-Versionen zufrieden. Vor allem die vorgeschlagende Liste der zuletzt verwendeten Dateien unter dem Outlook-Befehl 'Datei anfügen' kann nerven, wenn Sie in der Regel gezielt andere Anhänge benötigen. Mit einem kleinen Eingriff in die Registry können Sie diese Vorschläge limitieren oder ganz abschalten. [mehr]

E-Mails mit korrekter Rechtschreibung [28.06.2017]

Die Autokorrektur von Microsoft kann in vielen Fällen nicht alle Feinheiten eines Texts zur vollsten Zufriedenheit modifizieren. Wenn Sie ab und zu eine besonders wichtige E-Mail an externe Partner oder den eigenen Vorstand schicken müssen, lohnt sich ein zweiter Sicherheitspuffer für die Prüfung des Inhalts. Der Webdienst von 'online-spellcheck.com' bringt alle Vorteile und Funktionen einer Rechtschreibprüfung zusammen. [mehr]

Fachartikel

ISDN ist tot, hoch lebe VoIP [21.06.2017]

Im Jahr 2018 stellt die Telekom ISDN in Deutschland schrittweise ab und stellt auch den Support dafür ein. Unternehmen stehen daher vor der meist umfangreichen Aufgabe, bestehende ISDN-Anschlüsse bis spätestens Ende des Jahres auf den Nachfolger VoIP umzustellen. Das bringt verschiedenste Herausforderungen mit sich, eröffnet aber auch eine Reihe neuer Chancen. Der Beitrag zeigt, wie die Umstellung ohne große Stolperfallen gelingt und Unternehmen in Sachen Digitalisierung voranbringt. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen