Rijndael


Vincent Rijmen und Joan Daemen

Rijndael heißt ein Verschlüsselungs-Algorithmus nach seinen beiden belgischen Entwicklern Vincent Rijmen und Joan Daemen. Er arbeitet symmetrisch mit variablen Block- und Schlüssellängen von mit bis zu 256 Bit. Im Rahmen einer 1997 erfolgten Ausschreibung für den neuen Verschlüsselungsstandard AES wurde Rijndael im Jahr 2000 vom NIST als Nachfolger von DES für den Einsatz in US-Behörden ausgesucht.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: Stratus everRun Express [30.05.2016]

Was hilft die durch Virtualisierung optimierte Ausnutzung einer physischen Maschine, wenn nicht auch für ein Höchstmaß an Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit gesorgt ist? everRun Express adressiert genau dieses Problem und will mit zwei handelsüblichen Servern für eine effiziente Hochverfügbarkeit sorgen. IT-Administrator hat sich das Werkzeug im Test angesehen. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]