Spyware


Spyware sind Spionageprogramme, die offensichtlich oder verdeckt als Hintergrundprogramm, Plugin oder gar trojanisches Pferd Rechner oder Nutzer ausspionieren. In vielen Fällen werden Daten zum Nutzungsverhalten des Internets, Bookmarks oder Informationen über installierte Programme weitergegeben. Zum Teil dient dies auch als Finanzierungsmodell für kostenlos abgegebene Programme dem der Nutzer oft in einem "Privacy Statement" zugestimmt. Mit diesem bedenklichen Verlust der Privatspäre ist das Spektrum der Spyware aber nicht abgeschlossen, sondern es reicht bis hin zum kriminellen Aktivitäten wie Phishing, Datendiebstahl und Industriespionage. Firewall helfen gegen Spyware nur bedingt, weil ein Programm von Innen sich der normalen HTTP-Kommunikation bedienen kann. Gegen verschiedene Arten von Spyware werden Anti-Spyware-Tools angeboten.

Siehe auch:
Browser-Hijacking
Malware

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Wege der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung [15.04.2015]

Neben automatisierten Massenattacken stellen gezielte individuelle Angriffe eine große Gefahr für die Unternehmenssicherheit dar. Besonders der E-Mail-Verkehr sowie der Dokumentenaustausch gelten Cyberkriminellen als lukrative Ziele. Mit einer wirkungsvollen Verschlüsselung können Firmen ihre klassischen Sicherheitswerkzeuge aufstocken und die Schutzmauern um ihre Daten weiter verstärken. Der Fachartikel erklärt, wie Sie sowohl beim Einsatz des Push- als auch des Pull-Verfahrens für Sicherheit sorgen. [mehr]

Grundlagen

Log-Management [12.03.2015]

Mit Virtualisierung und Cloud-Umgebungen wächst üblicherweise die Zahl der Server und Dienste. Wenn alle diese ihre Aktivitäten protokollieren, sieht sich der Administrator einer immer größeren Menge an Log Files gegenüber. Log-Management hilft hierbei den Überblick zu behalten. [mehr]