dynamic HTML


dynamisches HTML

Marketingbezeichnung, die sowohl von Microsoft als auch von Netscape verwendet wird. Gemeint sind damit Techniken, die es erleichtern sollen, mit HTML Web-Anwendungen zu erstellen. Leider vertrugen sich die Ansätze der beiden Firmen lange Zeit nicht. Zwar gab es durchaus Gemeinsamkeiten bei der Verwendung von JavaScript und Teilen von CSS, darüber hinaus gingen die Auffassungen aber weit auseinander. So führt Microsoft z.B. ein Dynamic HTML Object Modell ein, das völlig inkompatibel zu einem entsprechenden Produkt von Netscape war. Durch die Standardisierung vom DOM und CSS beim W3C und von JavaScript als ECMAScript ist die Situation inzwischen etwas besser geworden, so dass heute sogar noch weiter reichende Ansätze wie AJAX erfolgreich sind. Trotzdem haben auch heutigen Browser Kompatibilitätsprobleme, was die Entwicklung für heterogene Umgebungen wie das Internet aufwändig macht.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

IT-Umgebung fit machen für das Medium Video [21.02.2018]

Genauso selbstverständlich wie im Privatleben möchten Mitarbeiter heute bei der Kommunikation am Arbeitsplatz Videos nutzen. Die IT steht vor der Herausforderung, das Medium Video in die vorhandenen Infrastrukturen zu integrieren und sieht sich dabei vor allem mit zwei zentralen Problemen konfrontiert: Zum einen wurden Netzwerke für einen eher kleinen Datenverkehr geschaffen. Zum anderen lassen sich Videos nicht ohne Weiteres einfach in den Fachsystemen für Content Management oder E-Learning einbauen. Der Artikel erklärt, wie eine Enterprise-Videoplattform helfen kann. [mehr]

Grundlagen

Distributed File System Replication [1.12.2017]

Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Doch ganz ohne Hürden kommt die Technologie nicht daher. [mehr]