ITK-Lexikon auf it-administrator.de

107 Einträge im Lexikon gefunden:

G-703
G.DMT
G.DMT.bis
G.lite
G.vector
G2B
G2C
G2G
G3
G4
GA
GAC
Gästebuch
Gästebuch-Spam
GAIT
Galois Counter Mode
Galois Message Authentication Code
Gamez
GAN
Gatekeeper
Gateway
Gaussian Frequency Shift Keying
Gaussian Minimum Shift Keying
GB
GB18030
GC
GCAC
GCM
GDBPSK
GDPR
GDR
GDRVVF
Gebührentakt
gemeinsames Geheimnis
GENA
Generalized Multiprotocol Label Switching
General Data Protection Regulation
General Event Notification Architecture
General Packet Radio Service
generic
Generic Connection Admission Control
Generic Framing Procedure
Generic Names Supporting Organization
generic traffic shaping
generisch
Geoweb
Gerätedatenbank
Gerätetreiber
GERAN
GFC
GFI
GFP
GFP-F
GFP-T
GFSK
GFY
GG45
GGP
GGSN
GHz
Gi
Gibi
GIDO
Giga
Gigabit-PON
Gigabit-Ethernet
GIGO
GIOP
GK
Glasfaser
Glasfaserkabel
Global mobile Suppliers Association
GMAC
GMD
GMII
GMPLS
GMSK
GMT
GNSO
gogo6
GOK
Google
Google Bombing
Google Bot
Google Groups
Gopher
GOSIP
GPON
GPRS
Gradientenindex-Multimode-Faser
Grid
GRS
Gruppengewinn
GSA
GSM
GSM2+
GSMA
GSM Association
GSTHP
GSTN
GTIN
gTLD
GTMOSI
GTS
Guaranteed Rate Service
GVRP
GVV

Ergebnis 1 - 107 von 107

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

Fachartikel

Datei-Lakai: Selbstgehostete Alternativen zu Dropbox [7.04.2020]

Viele Unternehmen möchten moderne Dateidienste im Stil von Dropbox oder der Google Cloud für den sicheren Informationsaustausch nutzen. Das Vertrauen in die Datenintegrität der in den USA gesicherten Daten hält sich allerdings meist in Grenzen – wenn nicht ohnehin Datenschutzrichtlinien die Lagerung von Dokumenten außerhalb des Landes verbieten. Hier sind selbstgehostete Optionen zu Dropbox gefragt. Wir geben einen Überblick. [mehr]

Grundlagen

Terminalserver [4.05.2019]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form.

Der Terminalserver ist eine Software, die in einem Netzwerk auf einem zentralen Rechner (Host) installiert ist und Applikationen über das Netzwerk mehreren Clients zur Verfügung stellt. Der Client erhält vom Terminalserver lediglich grafische Information und stellt diese dem Anwender dar. Die Applikationen selbst sind also auf dem Terminalserver installiert und müssen daher auch in der Lage sein, in einer solchen Umgebung eingesetzt zu werden. Auch die Speicherung der Daten erfolgt auf dem Host. [mehr]