Fachartikel

Medizinische IT vor Hackern schützen

In Kliniken lassen sich viele Prozesse digitalisieren und automatisieren, um das Klinikpersonal zu entlasten. Jedoch birgt die Digitalisierung auch das Risiko von Cyberangriffen, zumal Systeme und Medizingeräte oft nicht ausreichend vor unbefugten Zugriffen geschützt sind. Deshalb ist eine Public-Key-Infrastruktur in Verbindung mit einem Identity- und Access-Management ein wichtiger Baustein, um die Security in medizinischen Einrichtungen zu erhöhen.
Praxisleitfaden: So gelingt die Umsetzung des EU AI Act Redaktion IT-A… Mi., 17.07.2024 - 14:12
Die Vorgaben des EU AI Act werden Unternehmen in der kommenden Zeit intensiv beschäftigen. Neben den administrativen Anforderungen steht vor allem die konkrete technische Umsetzung im Fokus. Der Onlinebeitrag erläutert, welche Maßnahmen zu ergreifen sind: So sollten Unternehmen vor allem mit der Risikoklassifizierung der eingesetzten KI nicht zu lange zögern. Doch auch ein effektives Risikomanagement erfordert ausreichende Vorbereitung und eine gute Kenntnis der eigenen IT-Landschaft.

Microsoft Azure Virtual Desktop (3)

Microsofts Azure Virtual Desktopstellt virtualisierte Desktops und Anwendungen als Clouddienst bereit. Auf Basis der Terminaldienste können Anwender so mit jedem Gerät auf ihre gewohnte Arbeitsumgebung zugreifen. Dabei reicht ein Windows-Image für mehrere parallele Anwendersitzungen. Im dritten und letzten Workshop-Teil zeigen wir, wie Sie VMs im Pool managen und wie das Tool WVDAdmin die Verwaltung vereinfachen kann.

Integration industrieller Legacy-Systemdaten in Cloud-ERP-Infrastrukturen

Besonders Fertigungsunternehmen stehen vor der Herausforderung, Legacy-Systeme in moderne Cloudstrukturen zu integrieren. Der Artikel beleuchtet am Beispiel des fiktiven Unternehmens Meier GmbH, wie eine solche Integration im Fall eines cloudbasierten ERP-Werkzeugs – in diesem Fall speziell SAP S/4HANA – erfolgreich gelingen kann. Dabei beleuchten wir Implementierungsschritte, Best Practices für die Datenmigration, Risikomanagement und geben einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Microsoft Azure Virtual Desktop (2)

Microsofts Azure Virtual Desktopstellt virtualisierte Desktops und Anwendungen als Clouddienst bereit. Auf Basis der Terminaldienste können Anwender so mit jedem Gerät auf ihre gewohnte Arbeitsumgebung zugreifen. Dabei reicht ein Windows-Image für mehrere parallele Anwendersitzungen. Im zweiten Workshop-Teil registrieren wir den Dienst und erstellen den Host-Pool. Auch zeigen wir, wie Sie separate Speicherorte für Metadaten und VMs einrichten.

Moderne Vernetzung industrieller Prozesse

Die vernetzte Industrie ist für Deutschland wie Europa entscheidend für die künftige Wettbewerbsfähigkeit. Intelligente Sensoren, Aktoren und Steuerungen erfassen und analysieren Produktionsdaten in Echtzeit, um daraus Effizienzsteigerungen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu generieren. Dafür wird die industrielle Produktion mit zahlreichen digitalen Technologien wie IoT, KI, Big Data und der Cloud verknüpft. Für IT-Verantwortliche birgt dies eine Reihe neuer Herausforderungen hinsichtlich der Security, Interoperabilität und des Bedarfs an Fachkräften.

Microsoft Azure Virtual Desktop (1)

Microsofts Azure Virtual Desktopstellt virtualisierte Desktops und Anwendungen als Clouddienst bereit. Auf Basis der Terminaldienste können Anwender so mit jedem Gerät auf ihre gewohnte Arbeitsumgebung zugreifen. Dabei reicht ein Windows-Image für mehrere parallele Anwendersitzungen. Im ersten Teil der Workshop-Serie schauen wir uns die Voraussetzungen für den AVD-Betrieb an und betrachten dessen Integration ins Azure-Portal.

Public Cloud, Hybrid Cloud oder On-Premises? Neues E-Book von Thomas-Krenn

Nutzt ihr Unternehmen schon die optimale Cloud-Lösung? Oder ist vielleicht eine Rückkehr zu On-Premises denkbar? Im neuen E-Book der Server-Experten von Thomas-Krenn erhalten Sie einen Überblick über die Modelle Public Cloud, Hybrid Cloud und On-Premises. Sie lernen die Vor- und Nachteile aller Varianten kennen und können so die richtige Entscheidung für Ihre IT treffen.

Künstliche Intelligenz verantwortungsbewusst einsetzen

Künstliche Intelligenz durchdringt unsere Welt immer stärker. Gleichzeitig fürchten Unternehmen die rechtlichen, wirtschaftlichen und ethischen Risiken, die mit dem Einsatz von KI verbunden sind. Damit die KI-Transformation gelingt, ist ein umfassendes KI-Vertrauensmanagement unabdingbar, wie unser Fachartikel online zeigt.

Im Test: Profitap ProfiShark

Alle digitalen Geschäftsprozesse sind von einem funktionierenden Netzwerk abhängig. Im Fehlerfall geht es darum, möglichst effizient und effektiv die Ursachen des Fehlers zu identifizieren. Dies sollte an der vermuteten Quelle geschehen, doch dazu bedarf es oft eines portablen Netzanalysators. Die Geräte der ProfiShark-Reihe von Profitap passen in eine Hosentasche und bieten doch überzeugende Mitschnitte und Analysen des Datenverkehrs.