Auf Eis gelegt

Lesezeit
weniger als
1 Minute
Bis jetzt gelesen

Auf Eis gelegt

21.09.2022 - 14:50
Veröffentlicht in:
Nachdem GitHub im Jahr 2020 in einem ersten Schritt damit begonnen hatte, den Softwarecode der Welt in einer stillgelegten Kohlemine auf Spitzbergen zu archivieren, installierte GitHub diesen Monat nun einen massiven Stahltresor tief im arktischen Berg. Damit ist der Arctic Code Vault fertiggestellt. Dieser Tresor enthält 188 Rollen gehärteten Archivfilms. Auf diesen Rollen ist eine Momentaufnahme aller aktiven öffentlichen GitHub-Repositories mit Stand vom 2.2.2020 gespeichert.
Der Arctic Code Vault [1] beherbergt die kollektive Arbeit von fast vier Millionen Entwicklern. Die Archivrollen werden im Code Vault für die nächsten 1000 Jahre bewahrt. Der mit eindrucksvoller KI-generierter Kunst gestaltete Tresor enthält jetzt auch einen Tech Tree, eine für Menschen lesbare Auswahl von Werken, die Software, Computer und ihre grundlegenden Technologien beschreiben, zusammen mit Volltextkopien von Wikipedia, Stack Overflow und anderen Datenquellen. Der Zweck des Archivprogramms von GitHub ist es, Open-Source-Software – ein verborgener Eckpfeiler der modernen Zivilisation und das gemeinsame Erbe der Menschheit – für zukünftige Generationen zu bewahren.

jp

[1] https://archiveprogram.github.com

Tags

Ähnliche Beiträge

Sicherheits-Spezialist warnt vor Cyber-Kidnapping

Wie ESET warnt, mehren sich Fälle einer neuartigen, "Cyber-Kidnapping" bezeichneten Online-Betrugsmasche. Bei diesen Untaten rufen Kriminelle ihre Opfer an, lassen auf deren Display eine unbekannte Nummer erscheinen und schließlich ein Kind des Opfers um Hilfe schreien. Danach meldet sich ein Entführer und fordert ein Lösegeld, ansonsten passiere etwas Schlimmes.