IT-Administrator Trainings

Hier finden Sie Themen, Termine und Anmeldeformulare der IT-Administrator Live-Schulungen:
IT-Trainings und Intensiv-Seminare.

Die sogenannten IT-Administrator-Trainings finden i.d.R. ganztägig statt, sind auf 25 Teilnehmer begrenzt und kostenpflichtig – mit einem Vorteilspreis von Euro 238 für Abonnenten.

IT-Administrator Intensiv-Seminare laufen i.d.R. über mehrere Tage, jeweils von 9 bis 17/18 Uhr, und sind auf 8-12 Teilnehmer begrenzt. Auch hier erhalten Abonnenten Vorzugspreise.

Trainings

Training »Lizenz- und Urheberrecht für Admins«

Lizenzverträge für Software stellen IT-Verantwortliche oft vor Herausforderungen. Nicht nur unterscheiden sich diese von Anbieter zu Anbieter, auch verändert sich die Art der Softwarenutzung im Unternehmen angesichts immer flexiblerer Arbeitsweisen. Hinzu kommen Fälle wie gebrauchte Software und natürlich Open Source. Rechtsanwalt Kjell Vogelsang gibt deshalb praktische Tipps für den richtigen Umgang mit Lizenzen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das Urheberrecht, wenn es etwa um den Schutz firmenintern erstellter Daten geht. [mehr]

Training »Amazon Web Services für KMUs«

Nach anfänglichen, hauptsächlich auf Sicherheitsfragen basierenden Bedenken gegen die Nutzung von Cloud-Diensten, steigt der Einsatz von IaaS- oder SaaS-Diensten nun auch bei in Deutschland beheimateten Unternehmen rasant an. Doch gerade für KMU mit einer kleinen IT-Mannschaft gilt es dabei, die Komplexität der von Amazon Web Services angebotenen Dienste ebenso zu beherrschen wie die Integration in die lokale IT. [mehr]

Training »Windows 10 richtig aktualisieren«

Anfang Oktober 2018 löscht Windows 10 in Version 1809 persönliche Daten und Bilder der Anwender. Denn die landläufig als Update verstandene Aktualisierung des Betriebssystems ist in der Praxis ein Upgrade, was eine Neuinstallation des Systems zur Folge hat. Was schon für Privatanwender äußerst ärgerlich ist, kann im Unternehmen leicht zum Desaster führen. Dabei bedarf der Update- und Upgrade-Prozess für Windows 10 im Unternehmen auch ohne Fehler in den Aktualisierungen einer aufwändigen Planung und geeignete Deployment-Methoden. [mehr]

Training »GPOs für Windows 10«

Der Übergang der Clientlandschaft zu Windows 10 verändert für Administratoren auch die Steuerung der Anwenderrechner per Gruppenrichtlinien. Zum einen stellt sich die Frage, wie die bestehenden GPOs überführt werden, zum anderen müssen neue Windows-10-Features in die gewünschten Bahnen gelenkt werden – vor allem die datenschutzrelevanten Funktionen. Unser neues Training zeigt Best Practices für Windows-10-Gruppenrichtlinien und auch, wie IT-Verantwortliche Funktionen steuern, für die sie nicht auf GPOs zurückgreifen können. [mehr]

Intensiv-Seminar "Aufbau einer PKI unter Windows Server"

Um Anwendungen und Daten eines Netzwerks per Kryptografie zu sichern, greifen Unternehmen auf eine Public Key Infrastructure – PKI – zurück. Diese stellt die Zertifikate zur Verfügung, die zum Authentifizieren der Transaktion aller beteiligten Parteien erforderlich sind. Microsoft verwendet Zertifikate für mehrere PKI-fähige Produkte, daher ist Zertifikatausstellung sowohl innerhalb der Organisation als auch für externe Partner erforderlich. Doch was theoretisch einfach klingt, zeigt sich in der praktischen Umsetzung  reich an Hürden. Das dreitägige Intensiv-Seminar führt Schritt für Schritt durch den Aufbau einer PKI unter Windows Server. [mehr]

Intensiv-Seminar "PowerShell für Admins"

Die PowerShell ist seit 2007 das zentrale Verwaltungswerkzeug für Administratoren von Windows-Server- und Client-Systemen. Eine flexible und effektive Verwaltung vieler Serverdienste wie Exchange, SharePoint oder HyperV ist ohne die WPS nicht möglich. Zudem gelang mit der "PowerShell Core" auch der Brückenschlag in die Linux/Unix-Welt. In diesem Intensiv-Seminar werden die Kernkonzepte, Struktur und Einsatzbeispiele der PowerShell vermittelt. [mehr]

Ausgabe Dezember 2018Datenspeicherung für KMUs – ab 05.12.2018 am Kiosk!


Editorial:
Bausteinhölle

In unserem Haushalt gibt es ein Storage-Problem. Das Problem hat einen Namen: Lego. Die Lage verschlimmert sich von Jahr zu Jahr. Zum einen werden die Kinder immer älter, wünschen sich immer mehr der bunten Bausteinsets, der Lego-Berg wächst und wächst. Zum anderen haben sich die Kunststoffteilchen in den letzten Jahrzehnten stark verändert: In meiner Kindheit war die Lage noch übersichtlich: Es gab Vierer- und Sechserblöcke, Platten, flache Leisten. Als Highlight galten schon Dachschrägen. Inzwischen hat sich das Universum erhältlicher Kleinteile ins Unendliche ausgedehnt. Für Ninjago gibt es durchsichtige Falltüren, Äxte in allen erdenklichen Größen sowie rote Todesschlangen. Für Creator finden sich dehnbare Schläuche und Techniker-Schraubenschlüssel, für die Powerpuff Girls Skateboards und Molekül-kleine Muffins. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Interview
»Auch für Object Storage bedarf es eines Dateisystems«

Unsere Veranstaltungen 2019
Wissen aktualisieren

Tests

QNAP TS-453Be
Fähiger Datenjongleur

Veeam-Backup für Linux
Auf Knopfdruck sichern

Virtual Instruments Virtual Wisdom und Workload Wisdom
Röntgenblick

Nakivo Backup & Replication 8.0
Angriff der Klonkrieger

Praxis

Domänencontroller in Azure betreiben (1)
Im Exil

Citrix Workspace-App
Neuer Arbeitsplatz

Registry für Docker-Images
Ablage D

Secrets in Docker Swarm
Bisschen geheim

Bedrock als verteilte Datenbank
Stabile Grundlage

Data-Center-Wartung planen und organisieren
Hilfestellung

systemd und seine Tools
Entspannt verwalten

Verbindungen analysieren mit Wireshark-Plug-ins
Hai auf Datenfang

Tipps, Tricks & Tools

Schwerpunkt

Freie SAN-Software im Vergleich
Die freie Wahl

Samba-Troubleshooting (1)
Richtige Schrittfolge

Storage-Management mit Stratis
Schicht für Schicht

Neue Speichertechnologien für heterogene Umgebungen
Stolperfallen beseitigen

Konvergierte versus hyperkonvergente Infrastrukturen
Software-definierte Speicherzentren

Google Cloud Storage für Backups nutzen
Säge am Thron

Azure Files im Unternehmen einsetzen
Ablage Cloud

SAN-Umgebungen mit iSCSI aufbauen
Neue Wege

Rubriken

Buchbesprechung
"Synology NAS" und "Docker"

Aus dem Forschungslabor
Von Speichergiganten und Quantenboliden