IT-Administrator Trainings

Hier finden Sie Themen, Termine und Anmeldeformulare der IT-Administrator Live-Schulungen:
IT-Trainings und Intensiv-Seminare.

Die sogenannten IT-Administrator-Trainings finden i.d.R. ganztägig statt, sind auf 25 Teilnehmer begrenzt und kostenpflichtig – mit einem Vorteilspreis von Euro 238 für Abonnenten.

IT-Administrator Intensiv-Seminare laufen i.d.R. über mehrere Tage, jeweils von 9 bis 17/18 Uhr, und sind auf 8-12 Teilnehmer begrenzt. Auch hier erhalten Abonnenten Vorzugspreise.

Trainings

Intensiv-Seminar "PowerShell für Admins"

Die PowerShell ist seit 2007 das zentrale Verwaltungswerkzeug für Administratoren von Windows-Server- und Client-Systemen. Eine flexible und effektive Verwaltung vieler Serverdienste wie Exchange, SharePoint oder HyperV ist ohne die WPS nicht möglich. Zudem gelang mit der "PowerShell Core" auch der Brückenschlag in die Linux/Unix-Welt. In diesem Intensiv-Seminar werden die Kernkonzepte, Struktur und Einsatzbeispiele der PowerShell vermittelt. [mehr]

Training »Drucker in Windows-Netzen«

Drucker beschäftigen den Support mehr als jedes andere Gerät. Denn nach wie vor lauern beim Betrieb von Druckservern unter Windows zahlreiche Fallstricke auf den Administrator und eine fehlerhafte Konfiguration lässt das Telefon im Support klingeln. Dieses Training liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. [mehr]

Training »Open-Source-Monitoring in Windows-Umgebungen«

Monitoring mit freien Werkzeugen ist mit modernen Open-Source-Tools auch in Windows-Umgebungen eine wertvolle Alternative zu kommerziellen Tools. Denn zum einen sind die freien Überwachungswerkzeuge längst erwachsen geworden und nicht mehr nur eine Angelegenheit für Spezialisten. Zum anderen liefern Sie gerade in KMU-Umgebungen mit beschränktem Budget Einsichten in die Infrastruktur, die alternativ nur mit oftmals überdimensionierten und teuren Drittanbieterprodukten oder dem Systems Center zur Verfügung stehen. [mehr]

Training »Lizenz- und Urheberrecht für Admins«

Lizenzverträge für Software stellen IT-Verantwortliche oft vor Herausforderungen. Nicht nur unterscheiden sich diese von Anbieter zu Anbieter, auch verändert sich die Art der Softwarenutzung im Unternehmen angesichts immer flexiblerer Arbeitsweisen. Hinzu kommen Fälle wie gebrauchte Software und natürlich Open Source. Rechtsanwalt Kjell Vogelsang gibt deshalb praktische Tipps für den richtigen Umgang mit Lizenzen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das Urheberrecht, wenn es etwa um den Schutz firmenintern erstellter Daten geht. [mehr]

Training »Windows 10 richtig aktualisieren«

Anfang Oktober 2018 löscht Windows 10 in Version 1809 persönliche Daten und Bilder der Anwender. Denn die landläufig als Update verstandene Aktualisierung des Betriebssystems ist in der Praxis ein Upgrade, was eine Neuinstallation des Systems zur Folge hat. Was schon für Privatanwender äußerst ärgerlich ist, kann im Unternehmen leicht zum Desaster führen. Dabei bedarf der Update- und Upgrade-Prozess für Windows 10 im Unternehmen auch ohne Fehler in den Aktualisierungen einer aufwändigen Planung und geeignete Deployment-Methoden. [mehr]

Training »GPOs für Windows 10«

Der Übergang der Clientlandschaft zu Windows 10 verändert für Administratoren auch die Steuerung der Anwenderrechner per Gruppenrichtlinien. Zum einen stellt sich die Frage, wie die bestehenden GPOs überführt werden, zum anderen müssen neue Windows-10-Features in die gewünschten Bahnen gelenkt werden – vor allem die datenschutzrelevanten Funktionen. Unser neues Training zeigt Best Practices für Windows-10-Gruppenrichtlinien und auch, wie IT-Verantwortliche Funktionen steuern, für die sie nicht auf GPOs zurückgreifen können. [mehr]

Ausgabe Mai 2019IT-Sicherheitsmanagement – ab 03.05.2019 am Kiosk!


Editorial:
Alles Gute!

Ein Ungetüm feiert Geburtstag: Vor einem Jahr, am 25. Mai 2018, endete die Umsetzungsfrist zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung – Panik machte sich vielerorts breit. "Montiert die Klingelschilder ab", empfahl die Interessengemeinschaft "Haus & Grund" Vermietern, nachdem ein Mieter in Wien auf sein Recht auf Privatsphäre auf Grundlage der neuen Verordnung gepocht hatte. Inwiefern allerdings eine Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO auf Klingelschildern stattfindet, blieb schließlich unklar. Selbst die Bundesbeauftragte für den Datenschutz sah sich genötigt, die Ausnahme von Klingelschildern im Rahmen der DSGVO zu bestätigen. [mehr]

Inhalt

Aktuell

News

Hannover Messe, 1. bis 5. April, Hannover
Industrielle Vernetzung

Interview
»Die Gefährdungslage verschärft sich zunehmend«

Praxis-Know-how für Administratoren
Windows-10-Doppelpack

Tests

F-Secure RDR
Kontextbezogen

Vulidity 1.1b
Den Horizont erweitern

CoSoSys Endpoint Protector
Wir haben eine undichte Stelle!

ESET Secure Business 7
Hochsicherheitspaket

ManageEngine Browser Security Plus
Sperrbezirk

Einkaufsführer Cloud Access Security Broker
Daten sicher teilen

Praxis

Rechner mit FOG klonen
Ein guter Geist

IoT-Plattform AWS Greengrass
Roboter mit Cloudsteuerung

KIX im Kundensupport des Softwarehauses Aucotec
Mehr als nur Tickets

Aktuelle Nutzungsmodelle für Storage
In allen Geschmäckern

Modulare Software unter Linux
Baukaustenprinzip

Angriffe auf Internetrouten
Umgeleitet wider Willen

Tipps, Tricks & Tools

Schwerpunkt

Anmelden mit Windows Hello
Bekannte Gesichter

Sicherheitswerkzeuge in Microsoft Azure
Nicht im Regen stehen

Microsoft Cloud App Security
Konformitätsbescheinigung

E-Mail-Sicherheit in Exchange 2019 und Office 365
Gefährliche Brandung

Sicherheitsfunktionen in Windows Server 2019
Zugedreht

Angriffe simulieren mit Infection Monkey
Die Affen sind los

Debian abhärten
Wasserdicht

Malware mit pestudio identifizieren
Durchleuchtet

Grundlagen sicherer Datenverschlüsselung
Verschlüsselungs- Einmaleins

Rubriken

Buchbesprechung
"IT-Sicherheit für TCP/IP- und IoT-Netzwerke" und "Künstliche Intelligenz"

Aus dem Forschungslabor
KI im All