Bandbreite


Beschreibt den Frequenzbereich eines Datenübertragungskanals, in dem ein Signal mit einem Amplitudenabfall von weniger als 3 dB übertragen werden kann. Je größer die Bandbreite ist, desto mehr Informationen können pro Zeiteinheit übertragen werden. Die Bandbreite gibt aber nur die theoretische Obergrenze vor. In der Praxis ist die Menge der wirklich übertragbaren Informationen noch von wesentlich mehr Faktoren (z.B. Störungen, Kodierung) abhängig. Trotzdem nähert sich die Entwicklung in der Übertragungstechnik auch in der Praxis mehr und mehr den theoretischen Grenzen an. Daher mag es verständlich erscheinen, dass der Begriff oft auch als Synonym für die Menge der übertragbaren Informationen pro Zeiteinheit verwendet wird.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Advertorial: AV-Konferenzen – erfolgreiche Meetings dank intelligenter Audio Processing Software [25.05.2020]

Oft stehen Systemintegratoren und IT-Experten vor der Herausforderung, möglichst einfache, kosteneffiziente und einheitliche Audio-Lösungen für verschiedene Nutzungssituationen und Raumvoraussetzungen eines Unternehmens zu finden. Die IntelliMix Room Audio Processing Software von Shure ermöglicht es, mit dem neuen softwarebasierten Ansatz professionelle Mikrofone und Lautsprecher ohne zusätzliche Hardware direkt und kosteneffizient an den Videokonferenz PC anzuschließen, ohne dass die Tonqualität darunter leidet. [mehr]

Grundlagen

Terminalserver [4.05.2019]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form.

Der Terminalserver ist eine Software, die in einem Netzwerk auf einem zentralen Rechner (Host) installiert ist und Applikationen über das Netzwerk mehreren Clients zur Verfügung stellt. Der Client erhält vom Terminalserver lediglich grafische Information und stellt diese dem Anwender dar. Die Applikationen selbst sind also auf dem Terminalserver installiert und müssen daher auch in der Lage sein, in einer solchen Umgebung eingesetzt zu werden. Auch die Speicherung der Daten erfolgt auf dem Host. [mehr]