Striping

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Striping ist eine Form der Datenverteilung die in RAID-Speichersystemen eingesetzt wird. Die Daten werden bit-, byte- oder blockweise auf die Festplatten verteilt. Die physischen Festplatten werden dadurch zu einem großen logischen Datenspeicher zusammengefasst. Durch Striping erhöht sich der Datendurchsatz des Systems, wenn die einzelnen Platten parallel angesprochen werden können. Nachteilig ist die gegenüber einer Einzelplatte geringere Ausfallsicherheit.

Aktuelle Beiträge

Ausschlussliste für Defender definieren

Wie bei allen Virenschutz-Werkzeugen kann es auch beim Microsoft Defender Sinn ergeben, manchen Dateien vom regelmäßigen Scan nach Schädlingen auszunehmen. Allerdings sind die entsprechenden Einstellungen ziemlich gut in der Systemsteuerung von Windows 11 und auch 10 versteckt. Unser Tipp nimmt Sie beim Gang durch die Settings an die Hand und beschreibt das Modifizieren der Ausschlussliste.