ITK-Lexikon auf it-administrator.de

133 Einträge im Lexikon gefunden:

V-Band
V2H
V2I
V2N
V2P
V2V
V2X
Value Added Network
Value Added Service
Vampirstecker
VAN
VAS
VAZ
VBR
VBScript
VC
VCAT
VCC
VCG
VCI
VCN
VDOlive
VDSL
VDSL2
VDSL2-Vectoring
Vectoring
Verbindung
verbindungslos
verbindungsorientiert
Verbindungsvertrag
Verbindungszulässigkeitssteuerung
Verfügbarkeit
VeriSign
Verkabelung
Verkehr
Verkehrsausscheidungskennziffer
Verkehrsbelastung
Verkehrscharakteristika
Verkehrsdaten
Verkehrseigenschaften
Verkehrsflussformung
Verkehrsformung
Verkehrsklasse
Verkehrsstau
Verkehrstheorie
Verkehrsvertrag
Verkehrswert
Vermittlung
Vermittlungsschicht
Vermittlungsstelle
Vermittlungstechnik
Veronica
versatile interface processor
Verschlüsselung
Versorgungsbereich
Verstärker
Verstärkung
verteiltes Dateisystem
Vertikalverkabelung
Vertrauenshierarchie
Vertrauensnetz
Vertraulichkeit
Verwürfeler
Verwürfelung
Verzeichnisdienst
Verzeichnisserver
Verzögerung
VESA
VHF
Video
Video Electronics Standards Association
VIM
VINES
VIP
Viren
virtual
Virtualisierer
Virtualisierung
Virtualisierungssoftware
Virtual Circuit
Virtual Concatenation
Virtual Concatenation Group
Virtual Container
Virtual Machine
Virtual Machine Monitor
Virtual Port-Switching
virtual private network
Virtual Router
Virtual Router Redundancy Protocol
Virtual Stacking Management
Virtual Webserver
virtuell
virtueller Container
virtuelle Maschine
Virus
Visit
Visitor Location Register
VISYON
VL
VLAN
VLF
VLR
VLSM
VM
VMM
VN
VoFR
voice
Voice-Mail
VoiceXML
Voice over Frame Relay
Voice over IP
Voice over LTE
VoIP
VoIP-Handy
VoIP-Telefon
voll-duplex
VoLTE
VoN
Vorbereich
VP
VPC
VPI
VPN
VPS
VRML
VRRP
VSM
VSt
VT
VTAM
VToA
VTP

Ergebnis 1 - 133 von 133

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

Fachartikel

vSphere: Best Practices für Infrastruktur, Betrieb & Troubleshooting (3) [17.05.2021]

In den letzten 20 Jahren hat sich VMware zum Quasi-Standard virtualisierter Rechenzentren entwickelt. Sicherlich auch deshalb, weil die Installation eines ESX-Servers geradezu trivial ist. Datenträger einlegen, booten, Systemdisk auswählen, Name, IP-Adresse und Passwort eingeben, und schon haben Sie einen lauffähigen ESX-Server. Die Hindernisse, die es zu umschiffen gilt, liegen in der Planung, im Betrieb und der Erhaltung. Auch wenn Sie einen Cluster sehr leicht produktiv zum Arbeiten bekommen, liegt die Kunst darin, diesen auf Leistung und Fehlertoleranz zu optimieren. Im dritten Teil geht es darum, wie sich vSphere-Admins mit Drittanbieterwerkzeugen vor allem beim Monitoring das Leben leichter machen. [mehr]

Grundlagen

Session Border Controller [16.10.2020]

Ein Session Border Controller stellt vielfältige Möglichkeiten des VoIP-Routings inklusive Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Er lässt sich je nach Hersteller sowohl als physische Appliance als auch in virtueller Form für unterschiedliche Virtualisierungsplattformen bereitstellen. Wir beleuchten die Möglichkeiten, die ein Session Border Controller bietet. [mehr]