UPnP AV


Universal Plug and Play Audio Video

UPnP AV ist eine Spezifikation des UPnP-Forums für die Zusammenarbeit von Media-Servern, Media-Renderern und Control Points zum möglichst konfigurationslosen Streaming von Multimediadaten (Filme, Musik, Bilder) über Netzwerke. Media-Server sind Geräte, die Multimediadaten digital speichern und abrufbereit zur Verfügung stellen (in der Regel PCs oder NAS-Festplatten). Media-Renderer dienen der Ausgabe der AV-Daten (Fernseher, Streaming-Clients, Stereo-Anlagen). Control Points sind Fernsteuerungsgeräte.

Da UPnP-AV sehr generisch ausgelegt ist, wurden von der DLNA Richtlinien mit genaueren Festlegungen verabschiedet.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: WhatsUp Gold 2019 [27.05.2019]

Immer über den Zustand der IT auf dem Laufenden zu sein, ist der Wunsch eines jeden Administrators. Doch oft bleibt nicht die Zeit, alle Geräte im Blick zu haben. Eine Monitoringsoftware hilft dabei, alles im Auge zu behalten. Wie die brandneue Version 2019 von WhatsUp Gold Licht ins Dunkel bringt, haben wir getestet – und waren von der Flexibilität positiv überrascht. [mehr]

Grundlagen

Virtualisierung von Exchange Server [19.12.2018]

Exchange Server 2016 ist von Microsoft offiziell für die Virtualisierung freigegeben. Es gibt also Support, wenn Probleme auftreten sollten. Wenn die Virtualisierungs-Hosts entsprechend ausgelegt sind, stehen auch virtuelle Exchange-Server performant zur Verfügung. [mehr]