Meldung

EGroupware 21.1 erschienen

Die EGroupware GmbH veröffentlicht Version 21.1 ihrer gleichnamigen Open-Source-Groupware. Diese verfügt über neue Kompenten wie ein Kanban-Modul oder eine Firewall und eine verbesserte Telefonie-Integration.
Mit dem neuen Kanban-Board möchte EGroupware seine User darin unterstützen, Ihnen wichtige Daten auf ihre bevorzugte Art und Weise zu visualisieren.
Die Kollaborationssoftware EGroupware bekam in ihrer neuen Version 21.1 [1] ein Kanban-Modul integriert, das Daten aus der Aufgabenverwaltung, dem Ticketsystem und dem Adressbuch visualisiert. Für die Gestaltung indidueller Workflows und Anpaasungen an die persönlichen Arbeitsweisen der User soll es das Definieren von Zugriffsrechten, das Einrichten von Spalten, Verschieben der Karten per Drag & Drop sowie Schwimmbahnen unterstützen. Zudem ermöglicht das Board das Definieren von Abhängigkeiten und das Überwachen der Karten mit Benachrichtigungen bei bestimmten Ereignissen.

Weiter kann EGroupware 21.1 neu Telefone und Computer koppeln – und das unabhängig vom Typ des Telefongeräts. Durch die Computer-Telefonie-Integration lassen sich laut Anbieter aus der Software heraus Telefongespräche oder – konferenzen initiieren und beenden, Anrufe weiterleiten oder mit anderen EGroupware-Anwendungen steuern. So könne jetzt der Kalender beispielsweise auf Wunsch die Anrufliste anzeigen und das CRM-Modul den dazugehörigen Kontakt öffnen.

Weiter hat EGroupware den Wirkungskreis des in der Vorgängerversion 20.1 eingeführten Push-Servers erweitert. Neben der Synchronisierung des Kalenders, der Aufgabenverwaltung und des Stundenzettels unterstützt er nun auch das Ticketsystem, das Adressbuch, das neue Kanban-Modul und die Anrufliste. Darübher hinaus haben User nun visuell die Alternative, entweder per Mausklick oder automatisch passend zur Tageszeit in den Dark Mode – einen dunklen Modus des Farbschemas der Oberfläche – zu wechseln.

Nicht zuletzt haben die EGroupware-Entwickler auch an die Sicherheit gedacht und eine Firewall für ihre Software kreiert. Klassischerweise können Admins mit ihr den Zugriff eingrenzen und dafür beispielsweise Login-Regeln, Herkunft, Gruppenzugehörigkeit und 2FA definieren. Im Home-Office Tätige können in Verbindung mit dem File-Server-Zugriff und dem Remote Desktop Protocol, aber auch ohne VPN eine sichere Verbindung mit dem internen Netzwerk aufbauen.

Für die spezielle User-Gruppe der Schüler, Studierenden oder Weiterbildenden wurde die in EGroupware 20.1 eingeführte Anwendung zum videogestützten Lernen, smallPART (selfdirected media assisted lea6rning lectures & Process Analysis Reflection Tool), ausgebaut. Das Tool integriert jetzt auch Single/Multiple-Choice-Tests sowie offene Fragen und kann diese automatisch auswerten.

EGroupware ist zur Eigeninstallation in vier verschiedenen Versionen, von denen die mit Grundfunktionalitäten ausgestattete Community Edition frei downloadbar ist [2], oder als Cloud-Variante verfügbar.
4.06.2021/mh

Tipps & Tools

Webseiten direkt übersetzen [24.09.2021]

Bei Google Translate lassen sich nicht nur Textpassagen eingeben, sondern auch ganze Webseiten durch das Einfügen von URLs übersetzen. Noch schneller erledigen Sie dies, wenn Sie die Adresse der zu übersetzenden Seite direkt mit der URL von Google Translate kombinieren. Wie Sie hier genau vorgehen müssen, verrät unser Tipp. [mehr]

Mitarbeiter wollen wieder öfter ins Büro [21.09.2021]

Die Präsenzkultur neigt sich ihrem Ende zu und die Vorstellung, nach Corona wieder fünf Tage in der Woche ins Büro zu gehen, ist für viele Menschen undenkbar geworden. Durch die Pandemie ist aber ebenso klar geworden, dass auch ein rein virtueller Austausch nicht des Rätsels Lösung ist. Eine Studie zu Meeting-Trends zeigt nun, dass die Deutschen ihre Kollegen vermissen und mit der Qualität von virtuellen Konferenzen unzufrieden sind. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: Hallo Wettbewerbsvorteil – mit einer modernen Telefonanlage punkten [14.09.2021]

Eine neue Telefonanlage – wann ist es sinnvoll, darüber nachzudenken und worauf kommt es dabei an? Viele neue Features und deren konsequente Nutzung machen aus einem solchen Upgrade einen handfesten Wettbewerbsvorteil im Kundendialog. Wir geben einen kurzen Überblick, was möglich ist und worauf es bei der Wahl einer neuen Anlage ankommt. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen