Meldung

Einfache Datensicherung in der Cloud

OneDrive ist eine Schlüsselanwendung in Microsoft 365, die sowohl als Dateifreigabe als auch als Mittel zur Verbesserung der Zusammenarbeit innerhalb von Belegschaften dient. Für viele Unternehmen ist OneDrive gar geschäftskritisch, sodass der Verlust dieser Dateien und Ordner umso verheerender ist. Rubrik hat nun die Unterstützung für die Microsoft-365-Suite auf OneDrive ausgeweitet.
Bei der Entwicklung der Sicherungslösung für OneDrive und den Rest der Microsoft 365-Suite hat Rubrik [1] verschiedene aus Nutzerperspektive problematische Aspekte berücksichtigt, darunter mangelnde Kontrolle über die Daten und eingeschränkte Suchfunktionen. Der Ansatz von Rubrik sei konzipiert, um diese Mängel zu beheben und gleichzeitig Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit beizubehalten.

Die meisten der Datensicherungslösungen für Microsoft 365 könnten entweder als Vor-Ort- oder Software-as-a-Service (SaaS) genutzt werden. Rubrik verfolge einen anderen Ansatz, bezeichnet als Hybrid-SaaS. Dieser kombiniere die Einfachheit von SaaS – also kein Patching, keine Versionierung und keine Überwachung – mit der Datenkontrolle einer Vor-Ort-Lösung. Die skalierbare Architektur kann laut Rubrik ein TByte pro Stunde aufnehmen, was bedeute, dass ein Kunde mit 1000 OneDrives ein erstes Backup in weniger als 24 Stunden durchführen könne.

Authentifizierung über OAuth bedeute zudem, dass Benutzer von überall eine sichere Verbindung herstellen können, ohne ihre Zugangsdaten direkt an Polaris weiterzuleiten. Die Daten würden nicht in Rubrik Polaris eingespeist oder auf den Servern von Rubrik gespeichert. Stattdessen betreibe der Anbieter eine Daten-Engine innerhalb des Azure-Abonnements, was bedeutee, dass keine Daten jemals die Umgebung verlassen und sich somit der Kontrolle entziehen. Dieser Ansatz gefährde somit nicht die Sicherheit zugunsten einer robusten Funktionalität, denn Rubrik biete beides.

Mit der Rubrik-Sicherung für OneDrive sollen Unternehmen zudem die Belastung für ihre IT-Ressourcen verringern können:

  • Vereinfachte Backups: Automatisierte Backups gewährleisten, dass eine sichere zweite Kopie Ihrer Daten verfügbar ist, falls Daten kompromittiert werden sollten. Mit der SLA-Richtlinien-Engine von Rubrik lässt sich die Backup-Archivierung weit über die Möglichkeiten nativer Tools hinaus erweitern, um sich gegen das Risiko eines Datenverlusts zu schützen und Compliance-Anforderungen zuverlässig zu erfüllen.
  • Schnelle Wiederherstellung: Einzelne Dateien oder ein ganzer OneDrive-Ordner lassen sich mit nur drei Klicks an einem beliebigen Zielort schnell wiederherstellen. Mit der globalen Suche auf Dateiebene von Rubrik vermeiden Benutzer das langwierige manuelle Durchsuchen von Daten. So können Sie ihre Daten schnell wiederherstellen und die Geschäftskontinuität gewährleisten.
  • Einheitliche Sicherung: Mit integrierten Audit-Berichten und einer zentralen Steuerungsebene können Unternehmen die Sichtbarkeit und Berichterstattung in Vor-Ort- und Cloud-Umgebungen zentralisieren. Die Standardisierung auf Rubrik ermöglicht eine Backup-Modernisierung über die gesamte Datenlandschaft hinweg.

Die Verwaltung der Sicherung von OneDrive-Daten ziehe keine Komplexität und keinen weiteren Verwaltungsaufwand nach sich. Der Einsatz einer modernen Datenmanagement-Plattform wie Rubrik Polaris gebe Unternehmen so die Gewissheit, dass ihre kritischen Daten sicher und jederzeit zugänglich seien.
13.11.2020/dr

Tipps & Tools

Sicherheitsbedrohungen durch Fehlkonfigurationen in der Cloud [19.11.2020]

Mehr und mehr Sicherheitsbedrohungen lauern vor allem in Cloudanwendungen, die einer steigenden Anzahl von Unternehmen als Speicher- und Rechenkapazitäten dienen. Trotz der flexiblen IT-Strukturen und der zahlreichen Vorteilen im produktiven Betrieb benötigen Firmen spezifische Sicherheitsvorkehrungen bei der Datensicherung. Drohende Datenverluste oder das Risiko des illegalen Crypto-Mining sind nur zwei der Gefahren, die Nutzer kennen sollten. Lesen Sie, warum IT-Verantwortliche Schwachstellen vorher lokalisieren und Cloudangebote genau prüfen sollten. [mehr]

VoIP-Daten im Visier von Hackern [10.11.2020]

Die Sicherheitsforscher von Check Point beobachten, dass Telefonate über das Voice over Internet Protocol (VoIP) mithilfe von Diensten wie Asterisk vermehrt ins Fadenkreuz geraten. Die Cyberkriminellen nutzen einen Exploit, um sich unrechtmäßigen Zugang zu den Telefonaten zu verschaffen und generieren aus den abgezweigten Daten Gewinn. [mehr]

Fachartikel

E-Signaturen als Digitalisierungsturbo [2.12.2020]

Elektronische Signaturen ermöglichen es Unternehmen, traditionell papiergebundene Geschäfte durch ein einfaches und sicheres Onlinewerkzeug zu ersetzen. Trotz der – in Maßeinheiten des Computerzeitalters – langen Geschichte der E-Signatur fand diese bisher keine breite Anwendung, was Covid-19 und seine Auswirkungen auf die Arbeitswelt schlagartig änderten. Welches Potenzial elektronische Signaturen für den nächsten Schritt in der Digitalisierung unserer Wirtschaft besitzen, diskutiert unser Online-Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen