Die Macht der Computermodelle

Lesezeit
1 Minute
Bis jetzt gelesen

Die Macht der Computermodelle

01.08.2023 - 15:06
Veröffentlicht in:
 
Die Macht der Computermodelle
                         
Autor: Bernd Simeon
Verlag: Springer
Preis: 22.99 Euro
ISBN: 9783864909306

Jetzt bei Hugendubel bestellen

Jetzt bei Amazon bestellen

Computermodelle bestimmen unser Leben – egal, ob es um vorgeschlagene Onlineinhalte, die Berechnung der schnellsten Route von A nach B, die Finanzwelt, digitale Medizin, die Wettervorhersage oder unsere Kreditwürdigkeit geht. In seinem Buch "Die Macht der Computermodelle" bringt Bernd Simeon den Lesern die Welt ebendieser näher. Dabei müssen die Leser ausdrücklich keine IT-Profis, Programmierer oder Mathematiker sein. Wer dabei ein trockenes Buch gespickt mit schwer verständlichen Formeln erwartet, dürfte positiv überrascht werden. Der Autor beleuchtet die vielseitige Welt der Modelle vielmehr anhand eigener Erlebnisse in Form von Anekdoten sowie praktischer Anwendungsszenarien. Dabei berichtet Simeon von Zusammentreffen mit Experten aus den verschiedenen Fachbereichen, die durch Computermodelle beeinflusst werden.

So beispielsweise Niklas Röber, Informatiker im Deutschen Klimarechenzentrum. Dort erfährt der Autor – und damit die Leser – wie Klimasimulationen ablaufen und welche Rechenleistung hierfür erforderlich ist. Daneben wirken Modelle und Algorithmen aber auch in die physische Welt hinein, etwa in Form von Produktionsrobotern. Deren Funktionsweise und Steuerung beleuchtet Simeon im zweiten Kapitel. Doch bei all dem gibt es auch Schattenseiten. Kommen Modelle zu falschen Ergebnissen, kann dies große Auswirkungen etwa auf Produktionsprozesse oder die Haltbarkeit von Produkten haben. Ein Beispiel, auf das der Autor eingeht, ist das Zugunglück von Eschede. Dort führte ein gebrochener Radreifen zur Entgleisung eines ICE. Auch Computermodelle, die die entstehenden Resonanzen bei der Fahrt nicht richtig berechneten, spielten dabei eine Rolle.

Fazit

Bernd Simeon hat es geschafft, ein komplexes und theoretisches Thema, das jedoch große Auswirkungen auf unser Leben hat, für Laien nachvollziehbar darzustellen. Etliche Praxisbeispiele verdeutlichen, wo und in welcher Form Computermodelle eine Rolle spielen. Dabei sollen Leser durchaus ein gewisses mathematisches Verständnis mitbringen, denn ganz ohne geht es eben nicht. Ein rundum gelungenes Buch.

Ähnliche Beiträge

Hacking & IT-Security für Einsteiger

Admins, die für die Sicherheit von Rechnern und Netzwerken verantwortlich sind, sollten die wichtigsten Tricks und Werkzeuge von Angreifern kennen. Dabei muss der Einstieg in die Welt des Hackings nicht schwer sein, wie Max Engelhardt in seinem Buch beweist. Dennoch ist der Weg von den ersten Schritten in Kali Linux bis hin zum Hackingexperten ein weiter und das Buch "Hacking & ITSecurity für Einsteiger" markiert den Beginn dieses Weges – das aber fundiert und in praxisorientierter Manier.

Building Knowledge Graphs

Konventionelle Datenbanken kommen durch die derzeit entstehenden Datenmassen schon länger an ihre Grenzen. Eine der neuen DB-Typen, die den Daten tiefergehende Einsichten entlocken sollen, ist neo4j. Dessen Programmiersprache, Cypher, wurde jetzt in die Standardisierung eingebracht. Ein Buch, das sich vor allem damit befasst, hat also durchaus seine Berechtigung. "Building Knowledge Graphs" macht genau das, was ein Praxisleitfaden tun soll.

Praxishandbuch Veeam Backup & Replication 12

Ein Großteil der Unternehmens-IT basiert inzwischen auf virtuellen Maschinen. Dabei müssen in derartigen Umgebungen ebenso Backups stattfinden wie in physischen – gerade in Zeiten grassierender Ransomware-Angriffe. Veeam hat sich im Laufe der Jahre zu einem etablierten Standardprodukt gemausert, wenn es um die Sicherung und Wiederherstellung virtueller Umgebungen geht. Nicht minder ein Standardwerk hierzu ist das "Praxishandbuch Veeam Backup & Replication 12", inzwischen in der dritten Auflage erhältlich.