Nicht im Dunkeln sitzen

Lesezeit
weniger als
1 Minute
Bis jetzt gelesen

Nicht im Dunkeln sitzen

05.01.2024 - 09:57
Veröffentlicht in:

Mit der 93PX bringt Eaton eine neue dreiphasige unterbrechungsfreie Online-Stromversorgung (USV) für den Rack-Einbau auf den Markt. Die Leistungs-, Batterie- und Bypass-Module der Anlage benötigen nur je drei HE im Rack, sodass genügend Platz für weitere Geräte bleibt. Auch ein Parallelbetrieb ist möglich, um Redundanz oder eine höhere Leistung zu erreichen.

Die USV kann dabei im Rack oder als freistehende Tower-Einheit arbeiten. Laut Eaton sorgt der optionale Einsatz des "Energy Saver System" für niedrige USV-Gesamtbetriebskosten sowie für eine Reduktion des Energieverbrauch. Aufgrund des Leistungsfaktors Eins soll sie mehr Server mit Strom versorgen können als ähnliche USVs mit gleichem VA-Wert. Die 93PX USV von Eaton wurde zudem für den Einsatz in rauer Umgebung entwickelt, weshalb sie besonders robust und auch für Anwendungen außerhalb von IT-Räumen geeignet sei.

Ähnliche Beiträge

Zehn Beschützer Redaktion IT-A… Fr., 05.04.2024 - 09:09
Check Point bringt mit den Force-Gateways gleich zehn neue Firewalls an den Start. Alle Geräte basieren auf der Plattform Check Point Infinity, die cloudbasierte Sicherheitsintelligenz, ein automatisches Bedrohungsabwehrsystem und über 50 integrierte KI-Engines vereint.

Neues Glasfaserkabel aus Skandinavien

Die skandinavische Firma GlobalConnect hat die Installation eines 2600 km langen Glasfaserkabels abgeschlossen. Das neue Glasfasernetz kann alle digitalen Daten, die derzeit in den skandinavischen Ländern produziert werden, durch die Ostsee mit High-Speed-Geschwindigkeit nach Europa transportieren. Die Kosten für das Infrastrukturprojekt belaufen sich auf 60 Millionen Euro.