Anonymisierung

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Im Sinne des BDSG ist die Anonymisierung das Verändern personenbezogener Daten derart, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können. Der Umgang mit anonymisierten personenbezogenen Daten ist jederzeit möglich und nicht an die strengen Verwendungsvoraussetzungen des BDSG geknüpft.

Anonymisierte Daten können von Anfang an anonymisiert sein. Möglich ist es jedoch auch, rechtmäßig erhobene, personenbezogen Daten nachträglich zu anonymisieren. Dies kann geschehen, indem die personenbezogenen Daten derart verändert werden, dass die Daten nachträglich nicht mehr oder nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand der betroffenen Person zugeordnet werden können. Es genügt also eine faktische Anonymisierung und es kommt nicht darauf an, dass es schlechthin überhaupt nicht mehr möglich ist, die Daten dem Betroffenen wieder zuzuordnen. Dabei genügt es aber nicht, nur den Namen und weitere identifizierende Merkmale von bestimmten Eigenschaften lediglich abzulösen, wenn durch ein Ordnungsmerkmal die Zuordnung durch Verknüpfen der abgetrennten Daten leicht wieder herstellbar ist (Pseudonymisierung).

Aktuelle Beiträge

Auf Holz klopfen

Wenn auch Sie mittlerweile den Qi-Standard zum kontaktlosen Aufladen ihrer mobilen Produkte nutzen, schadet es nicht, auch hier auf Nachhaltigkeit zu setzen. Denn mehr Naturprodukte gehen kaum: Das handgefertigte Ladegerät von TREED aus Walnussholz ist mit Bienenwachs behandelt und das kompostierbare USB-C-Ladekabel aus Weizenstroh gefertigt.

Ausschlussliste für Defender definieren

Wie bei allen Virenschutz-Werkzeugen kann es auch beim Microsoft Defender Sinn ergeben, manchen Dateien vom regelmäßigen Scan nach Schädlingen auszunehmen. Allerdings sind die entsprechenden Einstellungen ziemlich gut in der Systemsteuerung von Windows 11 und auch 10 versteckt. Unser Tipp nimmt Sie beim Gang durch die Settings an die Hand und beschreibt das Modifizieren der Ausschlussliste.