Trackingpixel

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Trackingpixel, auch Zählpixel genannt, sind meist nur einen Punkt große Bilddateien, die unsichtbar in Webseiten eingebaut werden, um als Hit-Counter für Webtracking genutzt zu werden. Wird die Seite im Browser angezeigt, erfolgt auch ein Abruf des entsprechenden Bildes. Dieser kann auch von einem Webserver eines Dienstleisters erfolgen, der die Abrufe aufzeichnet und auswertet und auf die Verfolgung des Surfverhaltens von Anwendern spezialisiert ist.

Aktuelle Beiträge

Fully-Managed-Datenbanken in der Cloud

Weil die Vorteile von cloudbasierten Datenbanken als Fully-Managed-Service nicht von der Hand zu weisen sind, verlagern immer mehr Unternehmen die Verwaltung ihrer Daten in die Wolken. Ganz ohne Voraussetzungen kommt das Konzept dabei zwar nicht aus, dafür überzeugen DBaaS-Ansätze aber mit sofort einsatzbereiten Konzepten. Profitieren können davon Firmen und Anwendungen jeder Größe.